Zur Hauptseite/Index/Home Tourismus Schiegg – Ihr Reise-Spezialist Tel.     0 8362 9301-0
Fax +49 8362 9301-23

E-Mail info@tourismus-schiegg.de

Kreuzweg 26
87645 Schwangau
Germany/Alemania
USA/Kanada www.american-tours.com
Lateinamerika www.lateinamerika.de
Arktis/Antarktis www.antarktis-kreuzfahrt.de
Flüsse/Hochsee www.flusskreuzfahrten.ms
Von der individuellen Urlaubsidee zur maßgeschneiderten Reise

Die USA

Abenteuer und Natur in Far North

Mietwagenreise ab/bis Anchorage

20 Tage/19 Nächte

Reiseroute
Reiseroute

Bereiste Länder: USA, Kanada

Höhepunkte der Reise: Anchorage – Denali-Nationalpark – Fairbanks – Tok – Dawson City – Whitehorse – Haines Junction/Kluane-Nationalpark – Chitina/Wrangell-St.-Elias-Nationalpark – Kennicott – Valdez – Whittier/Prince William Sound – Seward – Kenai-Fjords-Nationalpark

Rundreise: ab 3054 EUR

Diese Mietwagenrundreise eignet sich für all diejenigen, die etwas mehr Zeit haben, Alaska und den Yukon zu besuchen. Neben den Höhepunkten Alaskas erleben Sie hier in einer kombinierten Reise auch die Naturschönheiten der westlichen Yukon-Region. Genießen Sie wunderschöne Naturerlebnisse in den Nationalparks, halten Sie Ausschau nach wilden Tieren und bewundern Sie aus der Luft die traumhafte Landschaft des Wrangell-St.-Elias-Nationalparks. Lassen Sie sich in Dawson City in die Zeit des Goldrauschs zurückversetzen und beobachten Sie im Kenai-Fjords-Nationalpark, wie mächtige Teile der Gletscher mit viel Getöse im Meer verschwinden. Erleben Sie Ihr ganz besonderes Abenteuer im hohen Norden!

Ausführlicher Reiseverlauf

1. Tag: Anchorage
Nach Ihrer Ankunft in Anchorage übernehmen Sie Ihren Mietwagen und fahren zum Hotel. In Ihrem Hotelzimmer haben wir einen Milepost Travel Guide für Sie hinterlegt. Übernachtung in Anchorage – Alaskas größter Stadt.

Denali-Nationalpark
Denali-Nationalpark

2. Tag: Anchorage – Denali-Nationalpark (ca. 381 km/Fahrzeit ca. 5 Stunden)
Die erste Etappe Ihrer Mietwagenreise führt Sie auf dem Glenn und Parks Highway nach Denali. Unterwegs lohnt sich ein Halt in Wasilla, welches die Heimat des Iditarod-Hundeschlittenrennens ist, oder in Talkeetna, dem Ausgangspunkt für Touren zum Denali (ehem. Mount McKinley). Übernachtung am Nationalparkeingang.

3. Tag: Denali-Nationalpark
Da Sie mit dem Mietwagen nicht selbst in den Denali-Nationalpark fahren dürfen und die meisten Tiere in den frühen, kühlen Morgenstunden aktiv sind, beginnen Sie heute sehr früh eine Bustour durch den Nationalpark. Halten Sie Ihre Augen offen und die Kamera griffbereit. Im Park leben zahlreiche Wildtiere wie Elche, Bären, Caribous, Dallschafe und viele mehr. Ein Mittagessen ist inkludiert. Übernachtung wieder am Nationalparkeingang.

4. Tag: Denali-Nationalpark – Fairbanks (ca. 201 km/Fahrzeit ca. 3 Stunden)
Weiter geht es in den Norden in Alaskas Golden Heart City nach Fairbanks. Hier bieten sich zahlreiche optionale Ausflugsmöglichkeiten wie Goldschürfen, eine Fahrt auf dem Chena River mit dem Schaufelraddampfer oder ein Besuch des Alaska Museum of the North an. Übernachtung in Fairbanks.

5. Tag: Fairbanks – Tok (ca. 331 km/Fahrzeit ca. 5,5 Stunden)
Sie verlassen Fairbanks in südlicher Richtung und erreichen über den Richardson und Alaska Highway das Städtchen Tok. Der Ort ist für seine Hundeschlitten bekannt und soll angeblich die kälteste Gemeinde Nordamerikas sein. Übernachtung in Tok.

Diamond Tooth Gerties
Diamond Tooth Gerties

6. Tag: Tok – Dawson City (ca. 241 km/Fahrzeit ca. 3,5 Stunden)
Nachdem Sie die Grenze nach Kanada überquert haben, folgen Sie dem Top of the World Highway und erreichen schließlich Dawson City – das Las Vegas des Nordens. Übernachtung in Dawson City.

7. Tag: Dawson City
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, um die Attraktionen der alten Goldgräberstadt zu erkunden. Wenn Sie möchten, können Sie sich beim Goldschürfen versuchen, oder Sie besuchen das Diamond Tooth Gerties. Bewundern Sie die Tänzerinnen und tauchen Sie ein in die Atmosphäre der Goldrauschzeit. Übernachtung in Dawson City.

8. Tag: Dawson City – Whitehorse (ca. 526 km/Fahrzeit ca. 7,5 Stunden)
Auf Ihrer Weiterreise in den Süden folgen Sie dem Klondike Highway und erreichen schließlich Whitehorse. Genießen Sie eine Fahrt durch das wunderschöne Gebiet im Norden Kanadas und entspannen Sie sich nach dem langen Tag im Hotel. Übernachtung in Whitehorse.

9. Tag: Whitehorse – Haines Junction/Kluane-Nationalpark (ca. 161 km/Fahrzeit ca. 2,5 Stunden)
Heute verlassen Sie Whitehorse bereits wieder und machen sich auf den Weg nach Haines Junction, dem Tor zum Kluane-Nationalpark. Zwei Drittel des rund 22 Quadratkilometer großen Nationalparks sind vergletschert und ein Großteil der Seen ganzjährig zugefroren. Daneben ist die Landschaft von alpinen Wäldern, Wiesen und Tundra geprägt. Für Wanderer gibt es im Park zahlreiche, gut markierte Wege, die teilweise direkt an der Hauptstraße beginnen. In Kombination mit den zahlreichen Wildtieren wird der Kluane-Nationalpark zu einer der reizvollsten Regionen der Provinz Yukon.

Kluane-Nationalpark
Kluane-Nationalpark

10. Tag: Kluane-Nationalpark
Nutzen Sie den Tag, um den Kluane-Nationalpark zu erkunden. Am besten beginnen Sie damit am Besucherzentrum des Parks, da Sie hier weitere Informationen erhalten. Egal, für welches Abenteuer Sie sich entscheiden, ob Sie nun eine Kanu- oder Raftingtour unternehmen, zu einem Rundflug über die St. Elias Mountains starten oder eine ruhige Wanderung durch die wunderschöne Natur des Nationalparks unternehmen, der Tag im Kluane-Nationalpark mit seiner atemberaubenden Landschaft wird Sie in den Bann ziehen. Übernachtung in Haines Junction.

11. Tag: Haines Junction – Tok (ca. 477 km/Fahrzeit ca. 6,5 Stunden)
Über den Alaska Highway fahren Sie heute wieder zurück nach Tok. Unterwegs lohnt sich noch ein Stop am Kluane Lake oder Beaver Creek. Anschließend heißt es: Willkommen zurück in Alaska! Übernachtung in Tok.

12. Tag: Tok – Chitina (ca. 328 km/Fahrzeit ca. 4 Stunden)
Heute machen Sie sich auf den Weg nach Chitina, dem Ausgangspunkt zum Wrangell-St.-Elias-Nationalpark. Hier befinden sich neun der 16 höchsten Berge der USA, und das Gebiet ist geprägt von der vergletscherten St. Elias Range und den vulkanischen Wrangell Mountains. Die Hauptattraktionen des Parks sind historische Städte und eine reiche Tierwelt. Zahlreiche Wanderwege laden dazu ein, den Park zu erkunden, daneben werden auch Wildwasser-Raftingtouren und Rundflüge angeboten. Übernachtung in Chitina.

13. Tag: Chitina – Kennicott
Ihr Mietwagen hat sich für die nächsten Tage eine Pause verdient, und so fahren Sie heute nur bis zum Flughafen von Chitina. Anschließend fliegen Sie nach McCarthy, und von hier aus bringt Sie ein kurzer Transfer in die historische Geisterstadt Kennicott. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde hier Kupfer abgebaut; als die Vorräte jedoch 1938 erschöpft waren, wurde Kennicott langsam zur Geisterstadt. Übernachtung in Kennicott.

14. Tag: Kennicott
Wenn Sie möchten, können Sie eine optionale Wanderung zur Bonanza- oder Jumbo-Mine unternehmen. Genießen Sie dabei die beeindruckende Gletscher- und Gebirgslandschaft. Daneben erwarten Sie in Kennicott weitere geführte oder selbstorganisierte Ausflugsmöglichkeiten. Übernachtung in Kennicott.

15. Tag: Kennicott – Valdez (ca. 187 km/Fahrzeit ca. 2,5 Stunden)
Mit dem Flugzeug geht es wieder zurück nach Chitina. Anschließend fahren Sie über den Richardson Highway nach Valdez. Valdez ist der südlichste Punkt der Alaska-Pipeline und das Tor zum Prince William Sound. Übernachtung in Valdez.

Prince William Sound
Prince William Sound

16. Tag: Valdez – Whittier – Seward (ca. 145 km/Fahrzeit ca. 2,5 Stunden)
Die Fähre bringt Sie auf dem Alaska Marine Highway durch den Prince William Sound in das Küstenstädtchen Whittier. Von hier aus fahren Sie durch den Anton Anderson Memorial Tunnel, dem größten Tunnel Nordamerikas und entlang des Turnagain Arm nach Seward. Übernachtung in Seward.

Kenai-Fjords-Nationalpark
Kenai-Fjords-Nationalpark

17. Tag: Seward
Heute unternehmen Sie eine ca. 6-stündige Bootstour inkl. Mittagessen durch den Kenai-Fjords-Nationalpark, um die Wale und kalbende Gletscher zu beobachten. Selbstverständlich werden Sie dabei auch auf andere Meeresbewohner, wie Seelöwen, Otter und Papageientaucher treffen. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einem Besuch des Alaska SeaLife Center? Übernachtung in Seward.

18. Tag: Seward – Anchorage (ca. 204 km/Fahrzeit ca. 3 Stunden)
Sie verlassen Seward und fahren zurück nach Anchorage. Die letzte Etappe Ihrer Reise gilt als eine der schönsten Strecken Nordamerikas. Halten Sie während der Fahrt Ausschau nach Belugawalen im Cook Inlet und Dallschafen entlang der felsigen Klippen. Übernachtung in Anchorage.

19. Tag: Anchorage
Bevor sich Ihre Reise durch Alaska und den Yukon langsam dem Ende entgegen neigt, haben Sie noch einen ganzen Tag zur Verfügung, um die Hauptstadt Anchorage zu erkunden. Bummeln Sie durch die Geschäfte oder besuchen Sie eines der Museen, bevor Sie den Tag mit einem gemütlichen Abendessen beschließen. Alternativ können Sie aber natürlich noch weitere Abenteuer erleben, für die während der Reise vielleicht keine Zeit war. Wie wäre es mit einer Bärenbeobachtungstour oder einem Rundflug? Auch ein Ausflug zum Angeln oder Wandern wäre heute noch einmal möglich.

20. Tag: Anchorage
Nach der Abgabe des Mietwagens am Flughafen endet Ihre Reise durch Alaska und Sie treten Ihre Heim- oder Weiterreise an.

Leistungen:

  • Denali-Nationalpark-Bustour nach Kantishna inkl. Mittagessen und Aktivitäten wie Goldschürfen oder Naturwanderungen an Tag 3 (Dauer ca. 12 Stunden)
  • Hin- und Rückflug nach McCarthy
  • Fähre von Valdez nach Whittier
  • Kenai-Fjords-Nationalpark-Bootstour inkl. Mittagessen an Tag 17 (Dauer ca. 6 Stunden)
  • 19 Übernachtungen in Mittelklassehotels (Zimmer mit Dusche oder Bad und WC)
  • Informations- und Kartenmaterial

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Eintritts- und Besichtigungsgebühren soweit nicht anders erwähnt
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Treibstoff
  • Straßengebühren
  • Zusatz-Haftpflichtversicherung und Insassenversicherung
Abenteuer und Natur in Far North Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
20 Tage/19 Nächte
Von/Bis
Anchorage
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Mietwagenreise ab/bis Anchorage01.06.17 31.08.17- 5126 3054 2486
Saisonzeiten und Preise für 2018 auf Anfrage  
 

Dreibettzimmer = Übernachtung in einem Doppelzimmer mit zwei Queen-Size-Betten.

Änderungen vorbehalten!

Zurück zu: Alaska – Far North



© 1997 – 2018 Tourismus Schiegg   ·   E-Mail info@american-tours.com