Zur Hauptseite/Index/Home Tourismus Schiegg – Ihr Reise-Spezialist Tel.     0 8362 9301-0
Fax +49 8362 9301-23

E-Mail info@tourismus-schiegg.de

Kreuzweg 26
87645 Schwangau
Germany/Alemania
USA/Kanada www.american-tours.com
Lateinamerika www.lateinamerika.de
Arktis/Antarktis www.antarktis-kreuzfahrt.de
Flüsse/Hochsee www.flusskreuzfahrten.ms
Von der individuellen Urlaubsidee zur maßgeschneiderten Reise

Die USA

Auf den Spuren amerikanischer Film- und Musikgrößen

Mietwagenreise ab/bis Chicago

14 Tage/13 Nächte

Reiseroute
Reiseroute

Höhepunkte der Reise: Chicago – St. Louis – Memphis – Vicksburg – New Orleans – Birmingham – Chattanooga – Nashville – Louisville

Rundreise: ab 976 EUR

Diese Mietwagenreise führt Sie von Nord nach Süd durch die USA. Beginnend in Chicago, welches u. a. die Kulisse für die Filmklassiker „My Big Fat Greek Wedding“, „Road to Perdition“ und natürlich den „Blues Brothers“-Film bildet, geht es über St. Louis nach Memphis. Unternehmen Sie einen Abstecher nach Graceland, der Heimat des King of Rock'n'Roll oder besuchen Sie eines der zahlreichen Museen der Stadt. Weitere Höhepunkte der Musikszene warten mit New Orleans, Birmingham und Nashville auf Sie.

Ausführlicher Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in Chicago
Willkommen in Chicago! Nach Ankunft Fahrt in Eigenregie zu Ihrem gebuchten Hotel. Abend zur freien Verfügung. (Der Mietwagen kann direkt am Flughafen oder erst am 3. Tag angemietet werden). Übernachtung in Chicago.

2. Tag: Chicago
Erkunden Sie Chicago zu Fuß und besichtigen Sie die Schauplätze zahlreicher Filmkulissen. Wir empfehlen Ihnen einen Stadtrundgang durch die Innenstadt von Chicago, die sog. Loop, oder spazieren Sie entlang des Lake Michigan. In der Maxwell Street befindet sich das Blues Brothers Soul Food Restaurant, oder wie wäre es mit einem Besuch im Jazz Club „House of Blues“? Übernachtung in Chicago.

3. Tag: Chicago – St. Louis (ca. 460 km)
Nachdem Sie Ihren Mietwagen im Stadtbüro übernommen haben, fahren Sie auf der berühmten „Route 66“ Richtung Süden, weg von Chicago, über das Ackerland von Illinois nach St. Louis im Bundesstaat Missouri. Vom Gipfel des St. Louis Arch haben Sie einen wunderbaren Blick auf die Stadt. Nutzen Sie anschließend die Gelegenheit, den Film „Great Journey West“ mit Lewis und Clark zu sehen. Der Film wurde von der National Geographic Society produziert und wird auf einer gigantischen Leinwand am Ufer des Arch Rivers gezeigt. Übernachtung in St. Louis.

4. Tag: St. Louis – Memphis (ca. 451 km)
Heute verlassen Sie St. Louis und fahren nach Memphis. Die nächsten zwei Tage haben Sie Zeit, zahlreiche Sehenswürdigkeiten der Musical- und Film-Welt zu besichtigen. Fahren Sie doch nach Graceland und besuchen Sie das einstige Zuhause von Elvis Presley! Anschließend haben Sie die Wahl zwischen dem Rock & Soul Museum, dem Stax Museum of American Soul Music, der Gibson-Guitar-Fabrik oder dem Sun Studio. Dort nahmen Musiker wie B. B. King, Elvis Presley und Jerry Lee Lewis ihre Rock'n'Roll-Hits auf. Übernachtung in Memphis.

5. Tag: Memphis
Schauen Sie heute nach, ob im Mud Island Amphitheater ein Konzert stattfindet. Der Mud Island River Park ist direkt am Mississippi-Fluss gelegen und ist eine historische Außenanlage. Wie wäre es mit einem Abendessen im B. B. King's Restaurant auf der berühmten Beale Street? Übernachtung in Memphis.

6. Tag: Memphis – Vicksburg (ca. 234 km)
Reisen Sie von Memphis nach Clarksdale, dem Herzen des Delta Blues. Machen Sie einen Stop, um das Delta Blues Museum mit seinen Erinnerungen an B. B. King und Muddy Water zu besichtigen. Folgen Sie nun den Ufern des Mississippi entlang des Highway 1 nach Vicksburg. Übernachtung in Vicksburg.

7. Tag: Vicksburg – New Orleans (ca. 470 km)
Weiter geht's nach „Big Easy“. New Orleans ist ein Paradies für Jazzliebhaber und verfügt über unzählige Jazz & Blues Clubs, die Sie in den nächsten beiden Tagen besuchen können. Übernachtung in New Orleans.

8. Tag: New Orleans
Entdecken Sie die Stadt der Flussschiffe, des Jazz und der kreolischen Küche. Nehmen Sie sich Zeit, um den Botanischen Garten zu besuchen, oder Sie unternehmen einen Ausflug auf dem Golf von Mexiko, um die Staudämme zu sehen, welche die Stadt vor Überflutungen schützen. Am Abend haben Sie die Möglichkeit, an einer Dinner-Kreuzfahrt auf dem Mississippi teilzunehmen (optional). Übernachtung in New Orleans.

9. Tag: New Orleans – Birmingham (ca. 544 km)
Besuchen Sie heute Sweet Home Alabama! Für Musikfans wird das Highlight ein Besuch der Alabama Jazz Hall of Fame sein. Der Eintritt zu dieser Ausstellung ist frei. Für Filmliebhaber wird das Whistle Stop Café ein Anziehungspunkt sein. Hier war der Schauplatz für den Film Fried Green Tomatoes. Auch wenn die Filmszenen hauptsächlich in Atlanta gedreht wurden, so befindet sich das originale Café doch direkt nahe Birmingham. Übernachtung in Birmingham.

10. Tag: Birmingham – Chattanooga (ca. 238 km)
Heute kehren Sie nach Tennessee zurück. Hier sollten Sie nicht verpassen, einen „Moon Pie“ zu probieren, der seit Anfang des 20. Jh. ein beliebter Snack im Süden ist. Sommer-Reisende sollten sich vorab erkundigen, wann das diesjährige Chattanooga-Riverbend-Festival stattfindet. Übernachtung in Chattanooga.

11. Tag: Chattanooga – Nashville (ca. 213 km)
Nashville, die Musikstadt der USA, ist Ihr heutiges Ziel. Besuchen Sie die Country Music Hall of Fame, ein Multimedia-Musik-Schrein! Hier werden live Auftritte, Kostüme, Instrumente und viele andere Artefakte, die die County Musik betreffen, ausgestellt. Einen Besuch des Ryman-Auditoriums und eine Nacht im Grand Ole Opry sollten Sie nicht verpassen! Übernachtung in Nashville.

12. Tag: Nashville – Louisville (ca. 280 km)
Die Reise führt Sie heute nach Louisville im Staat Kentucky. Von Blue Grass zu Brass Bands, Kentucky hat für jeden Musikgeschmack etwas zu bieten. Louisville ist das Zuhause des bekannten Kentucky Derbys, welches jeden ersten Samstag im Mai in Churchill Downs stattfindet. Churchill Downs, welches auch im Film „Sea Biscuit“ eine Rolle spielte, ist ein Mekka für Fans des amerikanischen Pferderennsports. Bei einem kurzen Abstecher nach Bardstown können Sie den My Old Kentucky Home State Park besichtigen. Dieser animierte Stephen Foster zur gleichnamigen Hymne, die jedes Jahr beim Kentucky Derby von den begeisterten Besuchern gesungen wird.
Doch ein Aufenthalt in Kentucky wäre nicht perfekt, wenn Sie nicht eine Bourbon-Schnapsbrennerei besuchen würden. Allerdings wird in den meisten Brennereien keine Verkostung angeboten. Auch für Baseballfans hat Louisville einiges zu bieten, und Sie sollten nicht vergessen, das Slugger Museum zu besichtigen. Übernachtung in Louisville.

13. Tag: Louisville – Chicago (ca. 480 km)
Heute kehren Sie zurück zur „Windy City“ – Chicago. Nachdem Sie durch sieben Staaten der USA gereist sind, viele Filmorte gesehen und Musik von Blues bis Jazz und Soul bis Gospel gehört haben. Übernachtung in Chicago.

14. Tag: Chicago – Mietwagenrückgabe – Rückflug
Heute verbringen Sie Ihren letzten Tag in Chicago, und nachdem Sie Ihren Mietwagen am Flughafen abgegeben haben, treten Sie Ihre Heim- oder Weiterreise an.

Reisetermine: täglich vom 01. April 2017 bis 31. Oktober 2017

Leistungen:

  • 13 Übernachtungen im Zimmer mit Dusche oder Bad und WC in Mittelklassehotels
  • Straßenkarten und telefonische Assistenz

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Mietwagen nach Wahl mit unbeschränkten Kilometern
  • Eintritts- und Besichtigungsgebühren
  • Verpflegung
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Treibstoff
  • Straßengebühren
  • Zusatz-Haftpflichtversicherung und Insassenversicherung
Auf den Spuren amerikanischer Film- und MusikgrößenPreise pro Person in EUR
Reisedauer:
14 Tage
Von/Bis
Chicago
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Mietwagenreise01.04.1731.10.17 -1953 976 678
 

Dreibettzimmer = Übernachtung in einem Doppelzimmer mit zwei Queen-Size-Betten.

Änderungen vorbehalten!

Zurück zu USA Mietwagenrundreisen



© 1997 – 2017 Tourismus Schiegg   ·   E-Mail info@american-tours.com