Zur Hauptseite/Index/Home Tourismus Schiegg – Ihr Reise-Spezialist Tel.     0 8362 9301-0
Fax +49 8362 9301-23

E-Mail info@tourismus-schiegg.de

Kreuzweg 26
87645 Schwangau
Germany/Alemania
USA/Kanada www.american-tours.com
Lateinamerika www.lateinamerika.de
Arktis/Antarktis www.antarktis-kreuzfahrt.de
Flüsse/Hochsee www.flusskreuzfahrten.ms
Von der individuellen Urlaubsidee zur maßgeschneiderten Reise

Die USA

Blue Ridge Parkway – durch vier Bundesstaaten der USA

Mietwagenreise ab Atlanta bis Washington D. C.

8 Tage/7 Nächte

Blue Ridge Parkway
Blue Ridge Parkway

Höhepunkte der Reise: Atlanta – Chattanooga – Cherokee – Winston-Salem – Roanoke – Luray – Washington D. C.

Der Blue Ridge Parkway führt Sie über den Kamm der Appalachian Mountains und verbindet auf einer Länge von ca. 755 Kilometern den Great-Smoky-Mountains-Nationalpark im Süden mit dem Shenandoah-Nationalpark im Norden. Sie beginnen Ihre Reise in der Olympiastadt von 1996 in Atlanta und fahren nach Chattanooga in Tennessee. Anschließend erreichen Sie Cherokee und den Startpunkt zum Blue Ridge Parkway. Über Winston-Salem und Roanoke gelangen Sie zum Scenic Drive im Shenandoah-Nationalpark. Hier wird die Landschaft von zahlreichen Wildblumen geprägt, und 75 Aussichtspunkte lassen Sie die Natur hautnah erleben. Für viele Reisende gilt der Herbst mit dem Indian Summer als beste Reisezeit, aber auch das Frühjahr, wenn die Wildblumen in ihrer Blüte stehen, ist wunderschön.

Ausführlicher Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in Atlanta
Willkommen in Atlanta! Nach der Ankunft übernehmen Sie Ihren Mietwagen und fahren zu Ihrem gebuchten Hotel. Lernen Sie den größten Wolkenkratzer im Südosten der USA kennen. Hierbei handelt es sich um den Nations Bank Plaza, der über 310 m hoch ist. Auf dem Gebäude befindet sich eine Spitze, die mit Blattgold belegt ist.

2. Tag: Atlanta – Chattanooga (ca. 204 km)
Heute steht eine besonders schöne Strecke auf dem Programm, die immer wieder tolle Ausblicke auf den Tennessee bietet. In der 1816 gegründeten Stadt Chattanooga liegt der Lookout Mountain Incline Railway mit phantastischem Ausblick.

3. Tag: Chattanooga – Cherokee (ca. 240 km)
Ihre zweite Tagesetappe führt Sie in den Great-Smokey-Mountains-Nationalpark. Die „Smokies“ warten mit einigen der höchsten Berge im Osten der USA auf und beheimaten eine artenreiche Flora. Zahlreiche Wanderwege, darunter der Appalachian Trail, laden zu wunderschönen Touren mit tollen Ausblicken ein.

Linville Falls
Linville Falls

4. Tag: Cherokee – Winston-Salem (ca. 400 km)
Machen Sie sich auf den Weg zum Blue Ridge Parkway. Genießen Sie die Fahrt durch eine wunderschöne Landschaft. Werbeschilder und Lastverkehr sind hier verboten, so dass Sie die Natur in vollen Zügen genießen können. Zum Übernachten fahren Sie in die nach der Zigarettenmarke benannten Stadt Winston-Salem. 1766 siedelten sich hier mährische Einwanderer an, so dass Sie in den Souvenirgeschäften der Stadt zahlreiche mährische Produkte wie Spitzen und Zinnschmuck finden.

5. Tag: Winston-Salem – Roanoke (ca. 300 km)
Mit einem riesigen Angebot an Kultur und Geschichte wird es Ihnen garantiert nie langweilig in diesem schönen Städtchen Virginias. Sie können neben den Dixie Caverns auch noch den Mill-Mountain-Zoo besichtigen und dort bedrohte Tierarten wie den Schneeleoparden, den Amur-Tiger und den Rotwolf bewundern.

6. Tag: Roanoke – Luray (ca. 230 km)
Die Stadt Luray im Bundesstaat Virginia liegt im Shenandoah Valley am Fuße der Blue Ridge Mountains. Als Pforte zum Shenandoah-Nationalpark ist Luray für seine atemberaubenden Ausblicke und seine Outdoor-Veranstaltungen bekannt. Fahren Sie zum Skyline Drive, einem wunderschönen 170 Kilometer langen Straßenabschnitt. Erkunden Sie die Luray-Höhlen bei einer unterirdischen Tour oder fahren Sie zum Luray Zoo, einer Rettungsstation mit einem Streichelzoo und einem Reptilienzentrum.

7. Tag: Luray – Washington D. C. (ca. 150 km)
Die Hauptstadt der USA, Washington D. C., wirkt fast ein wenig europäisch und wurde nach dem ersten amerikanischen Präsidenten George Washington benannt. Das Zentrum der Stadt bildet ein knapp zwei Kilometer langer und breiter Grünstreifen, die National Mall. An ihrer Längsseite befinden sich mehrere Museen, während zum Fluss hin vor allem Denkmäler stehen.

8. Tag: Washington D. C.
Sie haben noch Zeit für letzte Einkäufe. Anschließend fahren Sie zum Flughafen, geben Ihren Mietwagen ab und treten Ihren Rückflug oder Ihre Weiterreise an.

Reisetermine: täglich

Leistungen:

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Preis für die Mietwagenreise entlang des Blue Ridge Parkway auf Anfrage.

Änderungen vorbehalten!

Zurück zu USA Mietwagenrundreisen



© 1997 – 2018 Tourismus Schiegg   ·   E-Mail info@american-tours.com