Zur Hauptseite/Index/Home Tourismus Schiegg – Ihr Reise-Spezialist Tel.     0 8362 9301-0
Fax +49 8362 9301-23

E-Mail info@tourismus-schiegg.de

Kreuzweg 26
87645 Schwangau
Germany/Alemania
USA/Kanada www.american-tours.com
Lateinamerika www.lateinamerika.de
Arktis/Antarktis www.antarktis-kreuzfahrt.de
Flüsse/Hochsee www.flusskreuzfahrten.ms
Von der individuellen Urlaubsidee zur maßgeschneiderten Reise

Die USA

Quer durch die Rocky Mountains

Busreise ab/bis Denver

14 Tage/13 Nächte

Reiseroute
Reiseroute

Höhepunkte der Reise: Denver, Rocky-Mountains-Nationalpark, Cheyenne, Mount Rushmore National Memorial, Rapid City, Big Horn Mountains, Cody, Yellowstone-Nationalpark, Grand-Teton-Nationalpark, Jackson Hole, Salt Lake City, Arches-Nationalpark, Moab, Canyonlands-Nationalpark, Canyon de Chelly, Chinle, Gallup, Albuquerque, Santa Fe, Taos, Garden of the Gods, Colorado Springs

Rundreise: ab 1915 EUR

In Denver beginnt Ihre 14-tägige Busreise, die Sie quer durch die Rocky Mountains und die Nationalparks im Westen der USA führt. Genießen Sie den majestätischen Anblick der Präsidentenköpfe am Mount Rushmore und die Naturwunder im Yellowstone-Nationalpark. Bewundern Sie den Canyonlands-Nationalpark, der durch den gewaltigen Colorado River geformt wurde und begegnen Sie in den Taos Pueblos im Bundesstaat New Mexiko, der Kultur der dort ansässigen Indianer. Zum Schluss Ihrer Reise besuchen noch den „Garden of the Gods“, eine beeindruckende Parkanlage mit traumhaften Sandsteinformationen direkt vor den Toren von Colorado Springs.

Ausführlicher Reiseverlauf

1. Tag: Denver
Willkommen in Colorado. Ankunft in Denver und Transfer in Eigenregie zu Ihrem Hotel. Hier werden Sie am Abend Ihre Reiseleitung treffen. (-/-/-)

2. Tag: Denver – Rocky-Mountains-Nationalpark – Cheyenne
Genießen Sie am Vormittag eine kurze Stadtbesichtigung von Denver, welche auch „Mile High City“ genannt wird, da die Stadt exakt auf der Höhe einer Meile (1.609 m) liegt. Nun geht die Fahrt weiter in den Rocky-Mountains-Nationalpark, wo Sie sich wie auf dem Gipfel der Welt fühlen. Der höchste Berg des Nationalparks ist der 4.345 m hohe Long Peak und die Landschaft ist geprägt von einzigartigen Felsformationen. Aber wenn Sie dachten, die Reise durch den Park war wunderschön, dann warten Sie ab, bis Sie den Trail Ridge Highway erlebt haben, welcher auch Highway to the Sky genannt wird. Durch die alpine Kulisse windet sich die Continental Divide, die nordamerikanisch-kontinentale Wasserscheide, die die Abflussrichtung des Schmelzwassers in die Meere bestimmt. Anschließend Weiterfahrt nach Cheyenne, der Rodeo- und Eisenbahn-Hauptstadt des alten Westens. (-/-/-)

3. Tag: Cheyenne – Mt. Rushmore National Memorial – Rapid City
Heute verlassen Sie Cheyenne und besuchen Fort Laramie National Historic Site. Hier wurde früher Pelzhandel betrieben. Im Anschluss geht es weiter nach South Dakota und Sie erreichen den Mount Rushmore – ein enormes Monument der vier bedeutendsten Präsidenten Amerikas – Washington, Jefferson, Lincoln und Roosevelt. Anschließend Weiterfahrt nach Rapid City. (-/-/-)

Landschaft im Bundesstaat Wyoming
Landschaft im Bundesstaat Wyoming

4. Tag: Rapid City – Bighorn Mountains – Cody
Weiter geht es nach Wyoming, dem „Equality State“, der mit elf Gebirgszügen, vermischt mit Wüsten und Weideländern, auf Sie wartet. Sie sehen die Big Horn Mountains, die sich von den Ebenen Wyomings in nördlicher Richtung bis nach Montana erstrecken. Auf Ihrem Weg erreichen Sie Cody und besichtigen dort das Buffalo Bill Museum (Eintritt inklusive). In diesem Museum erfahren Sie mehr über das Leben von William F. „Buffalo Bill“ Cody, dem Stadtgründer, welcher auch heute noch eine lebende Legende ist. Am Abend können Sie an einigen Attraktionen teilnehmen, wie Rodeos und Cowboy-Musik. Übernachtung in Cody. (-/-/-)

Yellowstone-Nationalpark
Yellowstone-Nationalpark

5. Tag: Cody – Yellowstone-Nationalpark
Nun fahren Sie zum Yellowstone-Nationalpark, dem ersten Nationalpark Amerikas, und genießen eine Besichtigungstour durch dieses immense geothermale Wunderland, mit Geysiren, Wasserfällen, Tieren und Canyons. Die Highlights werden unter anderem Yellowstone Lake, Old Faithful, Mammoth Hot Springs, Yellowstone Canyon's Majestic Falls und das wunderschöne Hayden Valley sein. Dieser einzigartige Nationalpark ist auch das Zuhause von Adlern, Grizzly- und Schwarzbären, Büffeln, Elchen und vielen mehr. (-/-/-)

6. Tag: Yellowstone-Nationalpark – Grand-Teton-Nationalpark – Jackson Hole
Heute fahren Sie in den Grand-Teton-Nationalpark (wetterabhängig), der etwas südlich des Yellowstone-Nationalparks liegt. Hier sehen Sie neben einer beeindruckenden Tierwelt auch atemberaubende schneebedeckte Berggipfel, die bis zu 4.000 m hoch sind. Die sogenannten „Hohen Teton“ entstanden durch eine Reihe von Erdbeben vor Millionen von Jahren an einer einzigen Bruchlinie. Bevor Sie nach Jackson Hole weiterfahren, machen Sie noch einen Stop am Snake River Overlook. (-/-/-)

7. Tag: Jackson Hole – Salt Lake City
Der heutige Tag führt Sie über das südliche Idaho nach Salt Lake City. Nach Ihrer Ankunft genießen Sie die Aussicht auf das State Capitol Building und den Temple Square. Diesen Abend empfehlen wir Ihnen ein Abendessen im Roof Restaurant (optional). Das Restaurant bietet ein extravagantes Buffet und eine einzigartige Aussicht auf Salt Lake City und den Temple Square. (-/-/-)

8. Tag: Salt Lake City – Arches-Nationalpark – Moab
Heute geht es weiter südlich durch Provo, dem Zuhause der Brigham Young University. Sie fahren dann weiter zum Arches-Nationalpark. Wenn Sie im Park sind, werden Sie erst einmal die einzigartige Landschaft mit über 2.000 natürlichen Steinbögen und gigantischen Felsformationen bestaunen. (-/-/-)

9. Tag: Moab – Canyonlands-Nationalpark – Moab
Heute besichtigen Sie den Canyonlands-Nationalpark. Erkunden Sie die zahlreichen Canyons und bewundern Sie die Felsspitzen, die durch den Colorado River und dessen Nebenflüsse phantastisch geformt wurden. Der Colorado River hat den Park in vier Teile unterteilt: The Island in the Sky, the Needles, the Maze und den Fluss selber. Sie werden ein paar der berühmtesten Spots in „The Island in the Sky“ bestaunen. Am Nachmittag fahren Sie zum Hotel zurück. (-/-/-)

10. Tag: Moab – Canyon de Chelly – Chinle
Heute erreichen Sie Arizona und folgen einer geschichtsträchtigen Straße vorbei an Kakteen in allen Größen. Diese wunderschöne Route bringt Sie nach Chinle, dem Ausgangspunkt zum Canyon de Chelly National Monument. Dieses Monument ist im Navajo-Gebiet angesiedelt und bekannt für die steilen Canyons. (-/-/-)

11. Tag: Chinle – Gallup – Albuquerque
Sie lassen Chinle hinter sich und machen sich auf den Weg nach New Mexiko. Gallup hat die Glanzzeit der Route 66 längst hinter sich gelassen und ist heute eine moderne Stadt mit durch Neonschilder hell beleuchteten Straßenzügen. Es ist ein Muss, in einem der vielen Restaurants zu essen oder in den Souvenirläden zu shoppen. (-/-/-)

12. Tag: Albuquerque – Santa Fe
Diesen Morgen fahren Sie auf dem Turquoise Trail, welcher Albuquerque und Santa Fe verbindet. Santa Fe ist die älteste Bundeshauptstadt Amerikas und liegt an den Ausläufern der Rocky Mountains. Am besten erkunden Sie das historische Zentrum bei einem Spaziergang und genießen dabei die einzigartige Atmosphäre, die Santa Fe zu einem Mekka für Künstler werden ließ. (-/-/-)

Missionskirche in Taos
Missionskirche in Taos

13. Tag: Santa Fe – Taos – Garden of the Gods – Colorado Springs
Wenn Sie von Santa Fe nach Taos fahren, folgen Sie dem Rio Grande, der sich durch die Canyons und roten Felsen windet. Genießen Sie die spektakuläre Aussicht auf das Taos Valley. In Taos besichtigen Sie die Taos Pueblos. Hier leben noch heute Indianer in den mehrstöckigen Adobe-Gebäuden und Künstler stellen nach alten Methoden handgemachte Mokassins, Trommeln und andere Gegenstände her. Nach der Besichtigung in Taos geht es wieder zurück nach Colorado. Genießen Sie die natürliche Schönheit und das angenehme Klima, welches viele Besucher nach Colorado Springs lockt. Sie machen Halt am Garden of the Gods, wo Sie in eine der meistfotografierten Landschaften eintauchen. (-/-/-)

14. Tag: Colorado Springs – Denver
Sie kehren heute nach Denver zurück und haben dort noch etwas Zeit zur freien Verfügung, um noch mehrere Sehenswürdigkeiten der Stadt zu besichtigen. Ihre Rundreise endet am internationalen Flughafen von Denver. (-/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen

Reisetermine
vonbis
13. Mai 201726. Mai 2017
17. Juni 201730. Juni 2017
15. Juli 201728. Juli 2017
19. August 201701. September 2017
02. September 201715. September 2017
09. September 201722. September 2017
Reisetermine für 2018 auf Anfrage

Leistungen:

  • Fahrt im klimatisierten Reisebus während der gesamten Reise
  • Transfers, Ausflüge, usw. gemäß Reiseverlauf
  • 13 Übernachtungen im Zimmer mit Dusche oder Bad und WC in Mittelklassehotels
  • Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprachige örtliche Reiseleitung
  • Informationsmaterial und Reiseführer

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Optionale Ausflüge
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
Quer durch die Rocky Mountains Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
14 Tage/13 Nächte
Von/Bis
Denver
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Deutschsprachige Reiseleitung01.05.2017 31.05.2017- 2726 1915 1689
Deutschsprachige Reiseleitung01.06.2017 31.08.2017- 2840 2030 1800
Deutschsprachige Reiseleitung01.09.2017 30.09.2017- 2726 1915 1689
Saisonzeiten und Preise für 2018 auf Anfrage  
 

Dreibettzimmer = Übernachtung in einem Doppelzimmer mit zwei Queen-Size-Betten.

Änderungen vorbehalten!

Zurück zu: Die Rocky Mountains – Mountain West



© 1997 – 2018 Tourismus Schiegg   ·   E-Mail info@american-tours.com