Zur Hauptseite/Index/Home Tourismus Schiegg – Ihr Reise-Spezialist Tel.     0 8362 9301-0
Fax +49 8362 9301-23

E-Mail info@tourismus-schiegg.de

Kreuzweg 26
87645 Schwangau
Germany/Alemania
USA/Kanada www.american-tours.com
Lateinamerika www.lateinamerika.de
Arktis/Antarktis www.antarktis-kreuzfahrt.de
Flüsse/Hochsee www.flusskreuzfahrten.ms
Von der individuellen Urlaubsidee zur maßgeschneiderten Reise

Die USA

Der Große Westen

Mietwagenreise ab/bis Los Angeles

21 Tage/20 Nächte

Reiseroute
Reiseroute

Höhepunkte der Reise: Los Angeles – Anaheim – San Diego – Palm Springs – Phoenix/Scottsdale – Grand-Canyon-Nationalpark – Lake Powell/Page – Bryce-Canyon-Nationalpark – Zion-Nationalpark – Las Vegas – Death Valley – Yosemite-Nationalpark – Lake Tahoe – San Francisco – Central Coast – Santa Barbara – Ventura Beach

Rundreise: ab 1217 EUR

Tauchen Sie ein in eine der schönsten Regionen der USA! Von Los Angeles, der Stadt der Engel, führt Sie die Mietwagentour an der spektakulären Pazifikküste entlang nach San Diego. Danach können Sie die Wüstenregion Arizonas und die faszinierende Landschaft des Grand Canyons erleben. Mit dem Mietwagen fahren Sie anschließend zum beeindruckenden Lake Powell und erleben den Bryce Canyon und den Zion-Nationalpark, bevor Sie die Hauptstadt des Glücksspiels, Las Vegas, erreichen. Von Las Vegas aus geht es weiter zum Death Valley, dem tiefsten Punkt der westlichen Hemisphäre. Nach Ihrem Aufenthalt im Death Valley führt Sie Ihr Weg weiter zum Yosemite-Nationalpark. Dort werden Sie von wunderschönen Wasserfällen und den beeindruckenden Mammutbäumen erwartet. Während Ihres Aufenthalts in San Francisco werden Sie feststellen, warum die „City by the Bay“ zu den schönsten Städten Amerikas zählt. Erleben Sie während der 21-tägigen Mietwagenreise den großartigen Kontrast zwischen den pulsierenden Metropolen und den einmaligen Naturschönheiten der Nationalparks im Westen der USA!

Kurzreiseverlauf

1.Tag: Ankunft in Los Angeles

2. Tag: Los Angeles – Anaheim (ca. 61 km)

3. Tag: Anaheim – San Diego (ca. 160 km)

4. Tag: San Diego – Palm Springs (ca. 277 km)

5. Tag: Palm Springs – Phoenix/Scottsdale (ca. 430 km)

6. Tag: Phoenix/Scottsdale – Grand-Canyon-Nationalpark (ca. 368 km)

7. Tag: Grand-Canyon-Nationalpark – Lake Powell/Page (ca. 225 km)

8. Tag: Lake Powell/Page

9. Tag: Lake Powell/Page – Bryce-Canyon-Nationalpark (ca. 269 km)

10. Tag: Bryce-Canyon-Nationalpark – Zion-Nationalpark – Las Vegas (ca. 380 km)

11. Tag: Las Vegas

12. Tag: Las Vegas – Death Valley (ca. 224 km)

13. Tag: Death Valley - Yosemite (ca. 525 km)

14. Tag: Yosemite

15. Tag: Yosemite – Lake Tahoe (ca. 338 km)

16. Tag: Lake Tahoe – San Francisco (ca. 370 km)

17. Tag: San Francisco

18. Tag: San Francisco – Central Coast (ca. 370 km)

19. Tag: Central Coast – Santa Barbara – Ventura (ca. 210 km)

20. Tag: Ventura – Los Angeles (ca. 120 km)

21.Tag. Los Angeles


Ausführlicher Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in Los Angeles
Willkommen in Los Angeles! Nach Ankunft Transfer in eigener Regie zum gebuchten Hotel. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung! Übernachtung in Los Angeles.

2. Tag: Los Angeles – Anaheim (ca. 61 km)
Am Morgen nehmen Sie den Mietwagen an und fahren südlich in Richtung Anaheim. Genießen Sie einen aufregenden Tag mit Mickey Mouse im Disneyland oder besuchen Sie den Disney California Adventure Park (optional). Ein weiteres Highlight ist der älteste Freizeitpark der USA, Knott's Berry Farm. In diesem Park erleben Sie den Wilden Westen und können nervenkitzelnde Achterbahnen ausprobieren (optional). Übernachtung in Anaheim.

3. Tag: Anaheim – San Diego (ca. 160 km)
Am 3. Tag führt Sie die Reise noch ein Stück weiter in den Süden bis nach San Diego. Unterwegs haben Sie die Möglichkeit für einen kurzen Zwischenstop an der Mission San Juan Capistrano. Dann geht es weiter nach San Diego, wo Sie kühle Brisen, klares Wasser und kilometerlange Traumstrände erwarten. In San Diego können Sie z. B. SeaWorld oder den San Diego Zoo besuchen (optional). Ebenfalls nicht verpassen sollten Sie einen Bummel durch die herrliche Altstadt. Übernachtung in San Diego.

4. Tag: San Diego – Palm Springs (ca. 277 km)
Genießen Sie noch etwas die traumhafte Umgebung San Diegos, bevor Sie sich weiter auf den Weg nach Palm Springs machen. Palm Springs liegt am Fuße der San Jacinto Mountains und ist der perfekte Ort für Outdoor-Aktivitäten. Wer ein bisschen entspannen möchte, kann den Tag am Pool verbringen oder einen Spaziergang unter Palmen unternehmen. Sie könnten aber auch die zahlreichen Shops, Kunstgalerien und Museen besuchen. Ebenfalls lohnenswert ist ein Ausflug zu den Klippen des Chino Canyons, von wo aus Sie einen wunderbaren Blick über die Wüstenlandschaft haben. Übernachtung in Palm Springs.

5. Tag: Palm Springs – Phoenix/Scottsdale (ca. 430 km)
Heute Morgen fahren Sie durch das Coachella Valley nach Phoenix und Scottsdale, zwei Top Destinationen in Arizona. Diesen Aufenthalt im Südwesten werden Sie mit Sicherheit genießen. Die Skyline von Phoenix präsentiert sich sehr modern und wird von Hochhäusern dominiert, in Scottsdale dagegen können Sie den Charme des Wilden Westens hautnah erleben. Übernachtung in Phoenix oder Scottsdale.

6. Tag: Phoenix/Scottsdale – Grand-Canyon-Nationalpark (ca. 368 km)
Machen Sie sich bereit, denn heute Abend erwartet Sie ein Naturwunder der Superlative – der Grand Canyon. Doch bis es soweit ist, warten in Arizona noch weitere Sehenswürdigkeiten, die von Ihnen entdeckt werden wollen, wie z. B. das Montezuma Castle National Monument oder Sedona, eine malerische Stadt, die von rotem Sandstein umgeben ist. In der Nähe von Sedona befindet sich der Oak Creek Canyon, der für seine spektakulären und farbenfrohen Felsformationen bekannt ist. Übernachtung in der Nähe des Grand Canyons.

Lake Powell
Lake Powell

7. Tag: Grand-Canyon-Nationalpark – Lake Powell/Page (ca. 225 km)
Heute sollten Sie sich früh auf den Weg machen, damit Sie noch einen grandiosen Sonnenaufgang erleben können. Dann haben Sie Zeit, den South Rim des Grand Canyons zu erkunden. Machen Sie Halt an den zahlreichen Aussichtsplattformen, wandern Sie den Rim Trail oder die Hermit Road entlang. Später fahren Sie dann nördlich durch das Navajo-Nation-Indian-Reservat und weiter zum glänzend schönen Lake Powell mit seinem tiefblauen Wasser und tollen Sandsteinwänden. Übernachtung in Page.

8. Tag: Lake Powell/Page
Heute steht Ihnen der ganze Tag zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einer Schiffsfahrt auf dem Lake Powell (optional)? Während der Fahrt sehen Sie die eindrucksvolle Rainbow Bridge, die größte natürliche Brücke der Welt. Alternativ können Sie den Tag auch im Monument Valley Navajo Tribal Park verbringen, wo Sandsteinsäulen und Bögen die Landschaft schmücken. Übernachtung in Page.

Bryce Canyon
Bryce Canyon

9. Tag: Lake Powell/Page – Bryce-Canyon-Nationalpark (ca. 269 km)
Am Morgen fahren Sie weiter nach Kanab, dem Ausgangspunkt für Touren durch den beeindruckenden Bryce Canyon in Utah. Der Canyon besteht aus einer Vielzahl von Amphitheatern, welche durch die Kraft von Wind und Wasser geformt wurden. Durch extreme Witterungsverhältnisse sind tausende farbenfrohe Felsnadeln aus Kalkstein entstanden, welche „hoodoos“ genannt werden.

10. Tag: Bryce-Canyon-Nationalpark – Zion-Nationalpark – Las Vegas (ca. 380 km)
In der Früh haben Sie noch genügend Zeit, um den Bryce Canyon zu erforschen, bevor Sie zum Zion-Nationalpark aufbrechen. Der Nationalpark ist der älteste Nationalpark Utahs und bekannt für seine unvergleichlichen Canyons und spektakulären Aussichten. Später können Sie einen Slotcanyon im Zion-Nationalpark bewundern und mit etwas Glück sehen Sie auch einige der Tiere, die hier in großer Zahl leben. Am späten Nachmittag fahren Sie gen Las Vegas, der Welthauptstadt des Glücksspiels. Übernachtung in Las Vegas.

Las Vegas bei Nacht
Las Vegas bei Nacht

11. Tag: Las Vegas
Verbringen Sie den Tag im Las Vegas Style! Schlendern Sie den berühmten Strip entlang, welcher von zahlreichen Megaresorts und Casinos umgeben ist und genießen Sie die einzigartige Atmosphäre und den Rausch des Glücksspiels. Warum gehen Sie nicht in einem der zahlreichen Top-Restaurants essen oder versuchen selbst Ihr Glück im Casino? Übernachtung in Las Vegas.

12. Tag: Las Vegas – Death Valley (ca. 224 km)
Heute machen Sie sich auf den Weg ins Death Valley, einem der heißesten Orte der Welt. Im Jahr 1913 wurden hier Temperaturen von 57 °C gemessen.
Der tiefste Punkt des Parks liegt mit 85 Meter unter Null im westlich gelegenen Badwater. Hier kann man ohne Probleme ein Spiegelei auf dem Boden braten. Bewundern Sie die beeindruckende Landschaft und genießen Sie den atemberaubenden Ausblick vom Zabriskie Point. Am Abend sollten Sie unbedingt einen Blick nach oben werfen und die tausend funkelnden Sterne am Firmament bewundern. Übernachtung in der Nähe des Death Valley.

13. Tag: Death Valley – Yosemite (ca. 525 km)
Dieser Tag führt Sie weiter Richtung Norden in die High Sierras, wo Sie über den Tioga-Pass den Yosemite-Nationalpark erreichen. Der Yosemite-Nationalpark gehört zu den ältesten Nationalparks der USA und ist für seine imposanten Wasserfälle und die spektakulären Felsformationen bekannt. Ein wahres Paradies für Wanderer und Kletterer. Übernachtung in der Nähe des Yosemite.
** Anfang November bis Ende Mai/Anfang Juni ist der Tioga-Pass, die touristische Achillesferse Kaliforniens, wegen Schneefalls geschlossen. In dem Fall müssen Sie südlich über Bakersfield und Fresno in das Yosemite-Gebiet fahren.

Yosemite-Nationalpark
Yosemite-Nationalpark

14. Tag: Yosemite
Nutzten Sie den Tag, um den Yosemite-Nationalpark zu erkunden. Wandern Sie zu einem Wasserfall oder lernen Sie während einer geführten Tour mehr über die Wunder des Parks kennen (optional). Der Yosemite-Nationalpark bietet über 800 Meilen Wanderwege und ist deshalb für Wanderbegeisterte ein Muss. Übernachtung in der Nähe des Yosemite.

15. Tag: Yosemite – Lake Tahoe (ca. 338 km)
Lassen Sie den wunderbaren Yosemite-Nationalpark hinter sich und setzen Sie Ihre Reise über Bridgeport und den Devil's Gate Pass fort, bevor Sie den märchenhaften Lake Tahoe erreichen. Hier, wo sich Kalifornien und Nevada treffen, können Sie ein Juwel der Natur, umgeben von den Sierra Nevada Mountains, erleben. Übernachtung in der Nähe des Lake Tahoe.

16. Tag: Lake Tahoe – San Francisco (ca. 370 km)
Die Fahrt führt Sie östlich über Sacramento, der Hauptstadt Kaliforniens, weiter nach San Francisco. Sie kommen in einer der großartigsten Städte der Welt an. San Francisco bietet einzigartige Sehenswürdigkeiten. Übernachtung in San Francisco.

Golden Gate Bridge
Golden Gate Bridge

17. Tag: San Francisco
Erleben und genießen Sie San Francisco. San Francisco ist eine der wenigen amerikanischen Städte, die geeignet ist für Fußgänger! Warum also nicht mal einen richtigen Stadtrundgang machen? Am besten beginnen Sie am Union Square. Der Blick, der über das statuen- und palmenbekrönte Karree schweift, macht sich unweigerlich fest am mächtigen Bau des stets von Fahnen umflatterten und von Taxis umwimmelten St. Francis Hotel. Alternativ können Sie auch einen Ausflug in die Weinregion nach Napa Valley unternehmen. Übernachtung in San Francisco.

18. Tag: San Francisco – Central Coast (ca. 370 km)
Heute fahren Sie weiter auf dem berühmten 17-Mile Drive von Pacific Grove nach Pebble Beach und anschließend auf dem Pacific Coast Highway in Richtung Süden. Die Route startet in Monterey und führt Sie durch die wunderbaren Orte Carmel-by-the-Sea und Big Sur, wo die Berge in den Pazifischen Ozean ragen. Weiter südlich sieht die Landschaft wieder ganz anders aus. Ihr Tagesziel befindet sich im Herzen der Central Coast.

19. Tag: Central Coast – Santa Barbara – Ventura (ca. 210 km)
Via Pismo Beach erreichen Sie zunächst Santa Barbara und die Riviera Amerikas. Genießen Sie einen Spaziergang entlang der palmengesäumten Strände und tauchen Sie ein in die entspannte Atmosphäre des Urlaubsortes. Entlang der kalifornischen Küstenstraße gelangen Sie anschließend nach Ventura, welches an der südlichsten Ecke der Central Coast liegt und für seine schönen Strände und spektakuläre Umgebung bekannt ist. Übernachtung in Ventura.

Grauman's Chinese Theatre
Grauman's Chinese Theatre

20. Tag: Ventura – Los Angeles (ca. 120 km)
Heute Morgen fahren Sie über Malibu und Santa Monica nach Los Angeles. Bestaunen Sie die Villen der Reichen in Hollywood und besuchen Sie das Man's Chinese Theatre oder die Universal Studios (optional). Flanieren Sie in den exklusiven Einkaufszentren am Rodeo Drive im Herzen von Beverly Hills, dem Zuhause der Reichen und Schönen. Übernachtung in Los Angeles.

21. Tag: Los Angeles
Nach einer erlebnisreichen Reise voller neuer Eindrücke geben Sie Ihren Mietwagen ab und fliegen zurück nach Deutschland.

Reisetermine: täglich vom 01. April 2017 bis 31. März 2018

Leistungen:

  • 20 Übernachtungen im Zimmer mit Dusche oder Bad und WC in Mittelklassehotels
  • Straßenkarten und telefonische Assistenz

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Mietwagen nach Wahl mit unbeschränkten Kilometern
  • Transfer zur Mietwagenagentur am 2. Tag
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Eintritts- und Besichtigungsgebühren
  • Verpflegung
  • Treibstoff
  • Park- und Straßengebühren
  • Insassenversicherung und Zusatz-Haftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme bis 1 Mio EUR
Der Große Westen Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
21 Tage/20 Nächte
Von/Bis
Los Angeles
Ab
1 Person
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Mietwagenreise01.04.1731.05.17 -2676 1342 975
Mietwagenreise01.06.1731.10.17 -3087 1549 1111
Mietwagenreise01.11.1731.03.18 -2426 1217 879
weitere Saisonzeiten und Preise für 2018 auf Anfrage  
 

Dreibettzimmer = Übernachtung in einem Doppelzimmer mit zwei Queen-Size-Betten.

Änderungen vorbehalten!

Zurück zu: Der Westen – The West



© 1997 – 2018 Tourismus Schiegg   ·   E-Mail info@american-tours.com