Zur Hauptseite/Index/Home Tourismus Schiegg – Ihr Reise-Spezialist Tel.     0 8362 9301-0
Fax +49 8362 9301-23

E-Mail info@tourismus-schiegg.de

Kreuzweg 26
87645 Schwangau
Germany/Alemania
USA/Kanada www.american-tours.com
Lateinamerika www.lateinamerika.de
Arktis/Antarktis www.antarktis-kreuzfahrt.de
Flüsse/Hochsee www.flusskreuzfahrten.ms
Von der individuellen Urlaubsidee zur maßgeschneiderten Reise

Die USA

Die Wunder der nördlichen Pazifikküste

Busreise ab Seattle bis San Francisco bzw. umgekehrt

15 Tage/14 Nächte

Skyline von Seattle
Skyline von Seattle

Höhepunkte der Reise: Seattle – Olympic-Nationalpark – Wale in Victoria oder Olympic-Nationalpark – Hurricane Ridge – Mount-Rainier-Nationalpark – Mount St. Helens – Portland – Oregon Coast – Rogue River – Crater-Lake-Nationalpark – Redwood-Nationalpark – Wine Country – San Francisco

Rundreise: ab 2927 EUR

Der pazifische Nordwesten ist ein magischer Platz mit unbeschreiblicher Schönheit. Der gewaltige Pazifik trifft hier auf beeindruckende Bergwelten, und tiefe Vulkane reichen bis zu 4.000 Meter in den Himmel. Eis und Gletscher bedecken die Gipfel der atemberaubenden Giganten, und wundervolle Wasserfälle stürzen sich die steilen Felswände hinunter. Die Regenwälder lassen das Land mystisch wirken. Die Region weist vulkanische Aktivitäten auf, da sich hier die Pazifische Platte und die Nordamerikanische Platte treffen. Nirgendwo sonst werden Sie die Kombination aus Feuer und Eis, kalten Gletschern und Regenwäldern erleben. Da diese Landschaften unbewohnt sind, bieten sie genug Platz für eine Vielzahl von verschiedenen Tieren wie z. B. Bären, dem heimischen Roosevelt Elch, Elchen, Hirschen und jeder Menge Vögel. Auch im Meer finden Sie viele verschiedene Meeresbewohner wie z. B. Killerwale, Grauwale, Buckelwale und Seelöwen.
Während Ihrer Busreise werden Sie die wunderschönen Nationalparks wie Mount Rainier, Mount St. Helens, Olympic, Crater Lake und Redwood erleben. Da Sie viel Zeit in den Nationalparks verbringen, können Sie auch die noch nicht so bekannten Ecken der Parks erkunden. Selbstverständlich haben Sie auch ausreichend Zeit, die Städte am Pazifik wie Seattle, Portland und San Francisco zu durchforsten.


Ausführlicher Reiseverlauf

1. Tag: Seattle
Ankunft in Seattle, der Perle des Pazifiks! Transfer in eigener Regie, entweder mit dem öffentlichen Zug (ca. $3) oder mit dem Taxi (ca.$50), zum zentral gelegenen Hotel in Seattle.
(-/-/-)

2. Tag: Seattle
Bereits um 08:00 Uhr treffen Sie im Hotel auf Ihren Reiseleiter. Seattle verkörpert den Lebensstil des pazifischen Nordwestens, wie Gourmet-Essen, Kunst, Kultur und Kaffee! Zu Fuß erkunden Sie die historische Downtown, an dem berühmten Pike Place Market werden Sie kurz Halt machen und etwas typisches zu Essen probieren. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Unternehmen Sie doch eine Bootsfahrt (optional) oder besuchen Sie eines der zahlreichen Museen (optional).
(F/M/-)

3. Tag: Seattle – Olympic-Nationalpark (Wanderungen ca. 2 – 3 Stunden)
Mit der Fähre überqueren Sie den Puget Sound, um dann den Olympic-Nationalpark zu erreichen, der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Mit etwas Glück können Sie vom Schiff aus Wale sehen. Ihr Hotel befindet sich im Zentrum von Port Angeles, von wo Sie einen Blick auf Vancouver Island erhaschen können. Heute Nachmittag bietet sich eine leichte Wanderung auf der Lovers' Lane durch den Regenwald an. Vielleicht haben Sie Lust auf ein Bad in den heißen Quellen Sol Duc (ca. 15$ Eintritt)?
(F/M/-)

4. Tag: Wale, Victoria oder Olympic-Nationalpark (Wanderungen ca. 2 Stunden)
Heute können Sie entweder nach Victoria, der wunderschönen Hauptstadt der kanadischen Provinz British Columbia fahren (optional ca. 40 USD), an einer Walbeobachtungstour teilnehmen (optional ca. 120 USD), oder Sie erkunden zusammen mit dem Reiseleiter die Regenwälder des Olympic-Nationalparks. Die Wanderungen finden im Hoh-Regenwald unter gigantischen, moosbedeckten Bäumen statt. Anschließend erkunden Sie die nahen, wilden Strände, an denen sich Unmengen von Treibholz befindet.
(F/M/-)

5. Tag: Olympic-Nationalpark – Hurricane Ridge (Wanderungen ca. 1 Stunde)
Hurrican Ridge ist ein Bergrücken, der während der letzten Eiszeit nicht von Gletschern bedeckt wurde. Von hier haben Sie eine hervorragende Aussicht auf die eisbedeckten Vulkane des Olympic-Nationalparks. Oft sind die Almen mit endemischen Wildblumen bedeckt. Sie wandern auf verschiedenen kurzen Wegen. Am Nachmittag brechen Sie zu Ihrem Hotel in der Gegend von Mount Rainier auf.
(F/M/-)

6. Tag: Mount-Rainier-Nationalpark (Wanderungen Skyline Trail Loop ca. 4 – 5 Stunden, Rampart Ridge Loop ca. 4 Stunden, Nisqually Vista Loop ca. 2 Stunden)
Früh brechen Sie in den Mount-Rainer-Nationalpark auf. Mount Rainier ist ein gigantischer Vulkan, immerhin 4392 Meter hoch, der mit 26 Gletschern bedeckt ist. Auf einer steilen Bergstraße erklimmen Sie den Vulkan bis auf 1600 m. Hier befindet sich „Paradise“, der Ausgangspunkt für viele Wanderwege. Die subalpinen Bergwiesen sind in der Regel mit Blüten bedeckt, und es bieten sich verschiedene Wanderungen durch das Blumenmeer an. Sie haben den ganzen Tag Zeit, um den Park zu entdecken. Je nach Klima und Witterungsbedingungen wird der Reiseleiter Wanderungen und Besichtigungen anbieten. (Aufgrund von Nationalparkregeln müssen alle Wanderungen in eigener Regie durchgeführt werden.)
(F/M/-)

7. Tag: Mount-Rainier-Nationalpark – Mount St. Helens – Portland
Am 18 Mai 1980 brach der einst perfekt geformte Vulkan Mount St. Helens aus und verlor dabei seine Bergkuppe. Heute ist der Gipfel ein gigantisches Kraterloch von 1,6 km Durchmesser. Das Besucherzentrum ist exzellent, und an klaren Tagen hat man wundervolle Einblicke in den Krater. Ihre Reise führt Sie weiter nach Oregon, in die Columbia-Gorge-Schlucht, wo sich der große Fluss zwischen zwei Vulkanen durchgefressen hat. Eine kurze Wanderung führt Sie zu den atemberaubenden Multnomah-Wasserfällen. Im Zentrum von Portland befindet sich Ihr Hotel.
(F/M/-)

8. Tag: Portland
Der ganze Tag steht Ihnen zur Verfügung, um diese kleine Stadt zu erkunden. Portland ist berühmt für seinen alternativen Lebensstil, die Märkte, Restaurants und Kunstszene. Das historische Stadtzentrum ist voller kleiner Läden, Bierbrauereien, Cafés, botanischer Gärten und einem der größten Buchläden der Welt. Vielleicht haben Sie Zeit, an einer Bootstour auf dem Columbia River oder an einer Hop-on/Hop-off Tour teilzunehmen (beides optional).
(F/M/-)

9. Tag: Portland – Oregon Coast
Die Küste Oregons ist bekannt für ihre wilde Schönheit. In ungefähr drei Stunden werden Sie Florence, welches an der Küste gelegen ist, erreichen. Sie haben die Möglichkeit, an einer Buggy-Fahrt durch die Dünnen teilzunehmen (optional ca. $15), oder Sie haben die Chance, einfach an den Dünnen zu entspannen. Von der Zeit abhängig können Sie vielleicht zu den Stränden in der Nähe des Hotels wandern.
(F/M/-)

10. Tag: Oregon Coast und Jet-Boot fahren am Rogue River
Heute erkunden Sie zu Fuß die Strände am Cape Arago und Sunset Bay. Danach fahren Sie ins Inland und erreichen den Grants Pass am Rogue River. Hier können Sie an einer atemberaubenden Jet-Boot-Tour teilnehmen (optional ca. $70), diese Tour wird mit Sicherheit ein einmaliges Erlebnis.
(F/M/-)

11. Tag: Grants Pass – Crater-Lake-Nationalpark
Von allen Nationalparks der USA ist der Crater-Lake-Nationalpark mit Sicherheit eine der größten Überraschungen. Vor über 7000 Jahren hat ein gewaltiger Ausbruch einen gigantischen Krater geschaffen. Über Jahre hinweg hat sich der Krater mit kristallklarem Regenwasser gefüllt und ist nun mit 600 Meter Tiefe der tiefste See Nordamerikas. Sie verbringen den ganzen Tag in diesem wunderschönen Park, Sie wandern an den zahlreichen Wanderwegen entlang, welche Ihnen die besten Ausblicke auf die mystische Wizard Island und das Phantom Ship gibt. Auf 2000 Meter ist der See über einen steilen Pfad vom Rim Drive zu erreichen. Sofern es das Wetter erlaubt, können Sie an einer Bootstour (Saisonabhängig, optional ca. $40 pro Person) teilnehmen. Im Anschluss kehren Sie zum Hotel zurück.
(F/M/-)

12. Tag: Crater-Lake-Nationalpark – Redwood-Nationalpark (Wanderungen ca. 2 – 3 Stunden)
Heute erreichen Sie mit dem Redwood National & Statepark, ein weiteres UNESCO-Weltkulturerbe. Hier befinden sich 45 % der übriggebliebenen Redwood-Bäume, die früher die Berge bedeckten. Diese Bäume, Sequoia Sempervirens, sind die höchsten Bäume der Welt und erreichen eine Höhe von 120 Metern. Wenn Wetter und Saison es erlauben, wandern Sie an den Pfaden entlang, um die besten und schönsten Baumgruppen des Waldes zu bestaunen. Im Frühling können Sie die berühmte Rhododendron-Blüte erleben. Ihr Hotel befindet sich ganz in der Nähe der malerischen College-Stadt Arcata, welche für die einzigartige Architektur und progressive Umweltpolitik bekannt ist.
(F/M/-)

13. Tag: Redwood-Nationalpark – Wine Country – San Francisco
Eine etwas längere Fahrt durch das nördliche Kalifornien bringt Sie zu einigen der weltweit besten Weinanbaugebiete in der Nähe von Healdsburg. Sie machen Halt an einigen lokalen Winzerbetrieben und probieren deren Weine (kleine Gebühr erforderlich). Im Anschluss erreichen Sie San Francisco.
(F/M/-)

Golden Gate Bridge San Francisco
Golden Gate Bridge San Francisco

14. Tag: San Francisco
Am Morgen erkunden Sie die Stadt zu Fuß oder mit den typischen Cable Cars. Sie werden sowohl die berühmten Sehenswürdigkeiten als auch die etwas unbekannteren Plätze bestaunen können. Vorbei am Union Square und Chinatown gelangen Sie zu Fisherman's Wharf. Sie werden auch einzigartige Ausblicke vom Coit Tower aus haben. Der Nachmittag steht Ihnen dann zur freien Verfügung. Wieso unternehmen Sie nicht eine Tour nach Alcatraz oder nehmen die Fähre nach Sausalito (beides optional)?
(F/M/-)

15. Tag: Abreise
Transfer in eigener Regie (Shuttle-Bus ca. $15 pro Person) zum Flughafen. Ende der Rundreise.
(F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen (= selbstgemachte Lunch-Pakete)
A = Abendessen

Reisetermine
vonbis
20. Mai 201703. Juni 2017*
03. Juni 201717. Juni 2017
02. September 201716. September 2017*
16. September 201730. September 2017
Reisetermine für 2018 auf Anfrage

* an diesen Terminen findet die Reise ab San Francisco bis Seattle statt

Leistungen:

  • Transport in Vans (15 Personen), mit oder ohne Anhänger oder mit anderem Fahrzeug
  • 14 Übernachtungen im Zimmer mit Dusche oder Bad und WC in Mittelklassehotels
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Deutsch- und englischsprachige Reiseleitung
  • Geführte Wanderungen, außer am Mount-Rainier-Nationalpark
  • Eintritt für Nationalparks, Stateparks und Mount St. Helens
  • Tagespass Cable Cars San Francisco
  • Fähre nach Bainbridge Island

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Alkoholische Getränke
  • Alle nicht erwähnten Mahlzeiten
  • Trinkgeld zwischen 90 und 130 USD pro Person für den Tour-Manager sowie persönliche Ausgaben
  • Optionale Ausflüge und Weinverkostung

Für diese Reise sind mindestens 6 Teilnehmer erforderlich und maximal 14 erlaubt, andernfalls kann die Reise bis 21 Tage vor Beginn abgesagt werden. Das Mindestalter beträgt 8 Jahre. (Weitere Informationen unter 4.1 unserer Reisebedingungen.)

Die Wunder der nördlichen PazifikküstePreise pro Person in EUR
Reisedauer:
15 Tage/14 Nächte
Von/Bis
Seattle/San Francisco
Ab
6 Personen
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Deutsch- bzw. mehrsprachige Reiseleitung 20.05.1730.09.17- 4214 2927 2694
Saisonzeiten und Preise für 2018 auf Anfrage  
 

Dreibettzimmer = Übernachtung in einem Doppelzimmer mit zwei Queen-Size-Betten.

Änderungen vorbehalten!

Stornogebühren:
Ab Buchung bis 30 Tage vor Reisebeginn:25 % des Reisepreises
29 – 22 Tage vor Reisebeginn:30 % des Reisepreises
21 – 15 Tage vor Reisebeginn:40 % des Reisepreises
14 – 7 Tage vor Reisebeginn: 60 % des Reisepreises
6 – 3 Tage vor Reisebeginn:75 % des Reisepreises
2 Tage vor Reisebeginn:80 % des Reisepreises
Reiseabbruch:100 % des Reisepreises

Abweichend von unseren AGB gelten die oben genannten Stornobedingungen!

Zurück zu: Der Westen – The West



© 1997 – 2018 Tourismus Schiegg   ·   E-Mail info@american-tours.com