Zur Hauptseite/Index/Home Tourismus Schiegg – Ihr Reise-Spezialist Tel.     0 8362 9301-0
Fax +49 8362 9301-23

E-Mail info@tourismus-schiegg.de

Kreuzweg 26
87645 Schwangau
Germany/Alemania
USA/Kanada www.american-tours.com
Lateinamerika www.lateinamerika.de
Arktis/Antarktis www.antarktis-kreuzfahrt.de
Flüsse/Hochsee www.flusskreuzfahrten.ms
Von der individuellen Urlaubsidee zur maßgeschneiderten Reise

Die USA

Mit der Familie die USA entdecken

Busreise ab San Francisco bis Las Vegas

15 Tage/14 Nächte

Pier 39 in San Francisco
Pier 39 in San Francisco

Höhepunkte der Reise: San Francisco – Yosemite-Nationalpark – Ghost Towns – Giant Trees – Death Valley – Zion-Nationalpark – Bryce Canyon – Lake Powell – Antelope Canyon – Monument Valley – Colorado River – Grand-Canyon-Nationalpark – Las Vegas

Rundreise: ab 2091 EUR

Der Westen der USA ist berühmt für die große Anzahl an Nationalparks. Ein Weltklasse-Park reiht sich hier dicht an den anderen. Auf dieser atemberaubenden Tour werden Sie nicht nur San Francisco und Las Vegas besuchen, sondern auch die weltbekannten Yosemite- und Grand-Canyon-Nationalparks, die beide zum UNESCO-Welterbe gehören. Darüber hinaus verbringen Sie drei Tage auf einer Abenteuerranch mitten im „Canyon Country“ in Utah und übernachten dort wie Cowboys in Planwagen. Zusätzliche Wanderungen und Entdeckungsfahrten bringen Sie zum Bryce Canyon (für viele der schönste Nationalpark der USA), zum Zion-Nationalpark (berühmt für seine beeindruckenden „Narrows“), in das Death Valley (bekannt für seine extrem trockenen Wüsten), zum Lake Powell (einem herrlichen See mitten in der Wüste) und nicht zuletzt ins Monument Valley, dem berühmten Park der Navajos. Begeben Sie sich mit uns auf eine unvergessliche Reise ins Herz des Wilden Westens. Auf der Tour nützen Sie einen Mix an Übernachtungsmöglichkeiten, vom komfortablen Hotel über Planwagen bis zu leicht aufstellbaren Kuppelzelten. Viele Hotels und Campingplätze haben einen Swimmingpool oder einen nahegelegenen See für Wassersport. Sie haben genügend Zeit, um die Nationalparks eingehend erforschen zu können. Ihr ortskundiger Begleiter bringt Sie sowohl zu den Highlights als auch zu den versteckten Wundern. Der erholsame Aufenthalt mit drei Übernachtungen auf der vielseitigen Abenteuerranch wird Ihnen für immer in Erinnerung bleiben.

Ausführlicher Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in San Francisco
Ankunft am Flughafen in San Francisco. Der Transfer zum zentral gelegenen Hotel erfolgt in eigener Regie.
(-/-/-)

2. Tag: San Francisco
Um acht Uhr treffen Sie sich in der Hotel-Lobby zum Begrüßungstreffen mit Ihrem Tourleiter. Sie erkunden die Stadt per Cable Car und spazieren durch die exotische Chinatown. Anschließend haben Sie die Möglichkeit zu einer Fahrt mit der Fähre nach Sausalito oder mit dem Fahrrad über die Golden Gate Bridge (beides fakultativ).
(F/M/-)

Yosemite-Nationalpark
Yosemite-Nationalpark

3. Tag: San Francisco – Fahrt zum Yosemite-Nationalpark
Heute haben Sie den Vormittag zu Ihrer freien Verfügung in San Francisco. Dann fahren Sie in die Berge, wo Sie nahe am Yosemite-Nationalpark Ihr Lager aufschlagen und das erste „camp dinner“ genießen.
(F/M/A)

4. Tag: Yosemite-Nationalpark
Für diesen phantastischen Park steht Ihnen der ganze Tag zur Verfügung. Sie beginnen Ihre Erkundung mit dem Besuch am Glacier Point, dem wohl herausragendsten Aussichtspunkt der USA. Von dort aus können Sie entweder selbständig auf dem Panorama Trail ins Yosemite Valley wandern oder mit dem Begleiter eine Rundtour entlang des Canyonrands zum Taft Point machen. Dann erkunden Sie das Tal: zur Wahl stehen eine Fahrt mit einem Miet-Bike, Rafting oder schwimmen im Fluss (alle Aktivitäten wahlweise und abhängig vom Wunsch der Gruppe und den Wetterbedingungen).
(F/M/A)

5. Tag: Yosemite-Nationalpark – Ghost Towns und Giant Trees
Sie packen Ihre Sachen und fahren über den Tioga-Pass**, einen beeindruckenden Gebirgspass. Unterwegs besuchen Sie die Giant Sequoia Trees, die größten Bäume unseres Planeten. Ein kurzer Weg führt Sie in den Schatten der Giganten. Anschließend erreichen Sie Ihren Lagerplatz in der Nähe des Mono Lake. Wer möchte, kann am Nachmittag mit dem Reiseleiter eine der weltweit besterhaltenen Ghost Towns, Bodie State Park, erkunden.
(F/M/A)

** Aufgrund der Witterungsbedingungen kann es sein, dass der Tioga-Pass Ende Mai und/oder Anfang Oktober noch gesperrt ist. Die Route führt Sie dann über den Sonora-Pass.

Death-Valley-Nationalpark
Death-Valley-Nationalpark

6. Tag: Ghost Towns – Death-Valley-Nationalpark
Es ist Zeit, die grünen Berge hinter Ihnen zu lassen, um eine der heißesten Wüsten der Erde zu besuchen: Am Vormittag machen Sie Halt am Mono Lake, einem der weltweit ältesten Seen, bevor Sie südwärts zum Death Valley fahren. Wegen der Hitze beschränken Sie sich auf „sightseeing“: Zabriskie Point, Badwater und Devil's Golf Course werden Sie genießen. Ihr Hotel liegt ganz in der Nähe, mit einem schönen Pool für eine kühle Erfrischung.
(F/M/-)

7. Tag: Death-Valley-Nationalpark – Zion-Nationalpark
Sie brechen früh auf und fahren weiter zum Zion-Nationalpark, den Sie nach dem Mittagessen erreichen werden. Der Nachmittag ist diesem erstaunlichen Park gewidmet, in dem der Virgin River einen beeindruckend tiefen und engen Canyon in den dunkelroten Sandstein gegraben hat. Die Steilwände ragen bis zu 800 m über Ihnen auf. Wir empfehlen entweder eine Wanderung zu den Narrows (wenn das Wetter es erlaubt) oder Tubing auf dem Virgin River (fakultativ). Mit dem Public Shuttle erreichen Sie alle Aussichtspunkte innerhalb des Canyons. Am späten Nachmittag fahren Sie zum Zion Ponderosa Ranch Resort, der Abenteuerranch in den kühlen Hügeln über Zion. Hier schlafen Sie 3 Nächte in einfachen, aber praktischen Planwagen (einer pro Familie) auf dem weitläufigen Gelände dieses Fun-Abenteuer-Resorts, bei voller Verpflegung.
(F/M/A)

8. Tag: Zion-Nationalpark – Ein Tag auf der Ranch
Die Ranch ist ideal für Familien. Jeden Tag werden vielfältige Aktivitäten geboten, wie Klettern, Reiten, Canyoning, ATV rides, etc. – bei voller Verpflegung. Die Familien können an den Angeboten der Ranch (div. Preise, zahlbar vor Ort) oder an einer geführten Wanderung im Zion-Nationalpark, z. B. zu Angel's Landing, teilnehmen. Die Ranch bietet auch einen sehr schönen Pool zum Entspannen.
(F/M/A)

Bryce Canyon
Bryce Canyon

9. Tag: Ranch – Exkursion zum Bryce Canyon
Sie brechen zur Erkundung des Bryce-Canyon-Nationalparks auf, der allgemein als fotogenster Park in den USA gilt. Fast der ganze Tag steht für Wanderungen durch die erstaunlichen Felsformationen zur Verfügung. Rückkehr zur Ranch zum Abendessen.
(F/M/A)

10. Tag: Bryce Canyon – Lake Powell
Eine kurze Fahrt bringt Sie zum Lake Powell, einem der großartigsten Seen der Erde. Hier wurde der Colorado River gestaut und eine verblüffende Uferlänge von über 3000 km geschaffen. Gegen Mittag kommen Sie an. Nach dem Essen können Sie den ganzen Nachmittag Wassersport genießen, z. B. ein Kajak oder Powerboat mieten, eine Bootstour unternehmen oder schwimmen (alles fakultativ). Sie schlagen Ihre Zelte in Ufernähe auf.
(F/M/A)

11. Tag: Lake Powell – Antelope Canyon und Monument Valley
Ein Tagesausflug bringt Sie zum Antelope Canyon, einer gewundenen Felsschlucht, weltbekannt unter Fotografen. Eine Jeeptour mit den Navajos (fakultativ) bringt Sie zum Canyon. Dann fahren Sie weiter zum Monument Valley. Dort können Sie eine Jeeptour mit den Indianern unternehmen (fakultativ). Zum Abendessen kehren Sie zum Zeltlager in Page zurück.
(F/M/A)

12. Tag: Monument Valley – Colorado River Rafting/Grand-Canyon-Nationalpark
An diesem Vormittag können Sie an einer Raftingtour den Colorado River hinunter teilnehmen. Der Abschnitt unterhalb des Lake Powell gilt allgemein als Flachwasser, aber die Szenerie ist beeindruckend (fakultativ). Von dort fahren Sie weiter zum Grand-Canyon-Nationalpark, der nur eine kurze Strecke entfernt ist. Sie schlagen Ihr Lager in der kleinen Ortschaft Tusayan auf.
(F/M/A)

Grand-Canyon-Nationalpark
Grand-Canyon-Nationalpark

13. Tag: Grand-Canyon-Nationalpark
Sie haben den ganzen Tag für den Grand-Canyon-Nationalpark, den abschließenden Höhepunkt der Reise. Hier hat der mächtige Colorado River einen beeindruckenden Canyon gegraben. Licht und Schatten spielen auf seinen tiefen, vielfach geschichteten roten Sandsteinwänden. Sie können sich für eine Tour hinunter in den Canyon oder für eine Wanderung entlang des Randes entscheiden. Es gibt auch die Möglichkeit, ein Mountainbike zu mieten und damit den Rand entlangzufahren, von wo aus sich Ihnen die erstaunlichsten Aussichten bieten. Den Genehmigungsbestimmungen entsprechend sind alle Touren am Canyon selbständig durchzuführen.
(F/M/A)

14. Tag: Grand-Canyon-Nationalpark – Las Vegas
Es bleibt Ihnen genug Zeit für eine weitere Wanderung zum Sonnenaufgang oder für einen Hubschrauber-Rundflug über den Grand Canyon (fakultativ). Dann sind Sie unterwegs – über die Route 66 und den Hoover Dam nach Las Vegas, wo Ihre Tour im Lauf des Nachmittags ihr Ziel erreicht.
(F/M/-)

15. Tag: Abflug von Las Vegas
Mit dem kostenlosen Flughafen-Shuttlebus erreichen Sie Ihren Flug.
(F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen/Picknick
A = Abendessen

Reisetermine
vonbis
08. Juli 201722. Juli 2017*
22. Juli 201705. August 2017
05. August 201719. August 2017*
19. August 201702. September 2017
Reisetermine für 2018 auf Anfrage

* = an diesen Tagen findet die Tour in umgekehrter Richtung von Las Vegas nach San Francisco statt!

Leistungen:

  • Transport in Vans (15 Personen), mit oder ohne Anhänger oder mit anderem Fahrzeug
  • 4 Nächte in Mittelklassehotels, 3 Nächte im Cowboywagen mit Gemeinschaftswaschraum, 7 Nächte Camping
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Essen während des Campings wird mit Hilfe der Guides selbst zubereitet
  • Zelte und Isomatten
  • Guides, welche auch die Wanderungen durchführen
  • Eintritt für Nationalparks und Monument Valley
  • Zeltaufbau- und Reinigung erfolgt in eigener Regie

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flughafentransfer
  • Schlafsäcke (40 – 50 USD)
  • Komfortablere Isomatten
  • Alkoholische Getränke
  • Alle nicht erwähnten Mahlzeiten
  • Trinkgeld (zwischen 105 und 150 USD pro Person für den Tour-Manager) und persönliche Ausgaben
  • Optionale Ausflüge

Empfohlene Ausrüstung:

  • Wanderschuhe
  • Wandersocken
  • Tagespaket (Regenjacke, Pullover, 1 – 2 Liter Wasser und etwas zu essen)
  • Sonnenhut
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Lippenbalsam
  • Insektenschutz
  • Erste-Hilfe-Kasten
  • Kurze Wanderhose
  • Lange Wanderhose
  • Windjacke (atmungsaktiv)
  • T-Shirts zum wechseln
  • Fleece-Jacke
  • Beim campen: Schlafsack

Für diese Reise sind mindestens 4 Teilnehmer erforderlich und maximal 14 erlaubt, andernfalls kann die Reise bis 21 Tage vor Beginn abgesagt werden. Das Mindestalter beträgt 8 Jahre. (Weitere Informationen unter 4.1 unserer Reisebedingungen.)

Mit der Familie die USA entdecken Preise pro Person in EUR
Reisedauer:
15 Tage/14 Nächte
Von/Bis
San Francisco/Las Vegas
Ab
4 Personen
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Deutsch- bzw. mehrsprachige Reiseleitung 08.07.1702.09.17- 2574 2091 1962
Saisonzeiten und Preise für 2018 auf Anfrage  
 

Dreibettzimmer = Übernachtung in einem Doppelzimmer mit zwei Queen-Size-Betten.

Änderungen vorbehalten!

Stornogebühren:
Ab Buchung bis 30 Tage vor Reisebeginn:25 % des Reisepreises
29 – 22 Tage vor Reisebeginn:30 % des Reisepreises
21 – 15 Tage vor Reisebeginn:40 % des Reisepreises
14 – 7 Tage vor Reisebeginn: 60 % des Reisepreises
6 – 3 Tage vor Reisebeginn:75 % des Reisepreises
2 Tage vor Reisebeginn:80 % des Reisepreises
Reiseabbruch:100 % des Reisepreises

Abweichend von unseren AGB gelten die oben genannten Stornobedingungen!

Zurück zu: Der Westen – The West



© 1997 – 2018 Tourismus Schiegg   ·   E-Mail info@american-tours.com