Zur Hauptseite/Index/Home Tourismus Schiegg – Ihr Reise-Spezialist Tel.     0 8362 9301-0
Fax +49 8362 9301-23

E-Mail info@tourismus-schiegg.de

Kreuzweg 26
87645 Schwangau
Germany/Alemania
USA/Kanada www.american-tours.com
Lateinamerika www.lateinamerika.de
Arktis/Antarktis www.antarktis-kreuzfahrt.de
Flüsse/Hochsee www.flusskreuzfahrten.ms
Von der individuellen Urlaubsidee zur maßgeschneiderten Reise

Die USA

Wandertour am Grand Canyon und den Nationalparks im Südwesten der USA

Wanderreise ab/bis Las Vegas

14 Tage/13 Nächte

Grand-Canyon-Nationalpark
Grand-Canyon-Nationalpark

Höhepunkte der Reise: Las Vegas – Death-Valley-Nationalpark – Zion-Nationalpark – Bryce-Canyon-Nationalpark – Highway 12 – Capitol-Reef-Nationalpark – Canyonlands-Nationalpark – Arches-Nationalpark – Monument Valley – Lake Powell – Antelope Canyon – Grand Canyon – Havasupai-Wasserfälle

Rundreise: ab 2070 EUR

Die Reise beginnt mit einer Trekkingtour durch die farbenfrohen Canyons der Badlands und über die Salzebenen des Death Valley. Weiter geht es nach Zion, hier besteigen Sie den ikonischen Angel's Landing und erforschen die 800 m tiefen roten Sandsteinschluchten. Im Bryce Canyon werden Sie durch die erstaunliche Wunderwelt der Felsen geführt, und im Capitol-Reef-Nationalpark klettern Sie über und durch die verwinkelten Sandstein-Kuppeln. Im Arches-Nationalpark erleben Sie über 2.000 Sandsteinbögen. Mesa Arch ist einer der berühmtesten Bögen, verewigt auf unzähligen Fotographien, auf denen er sich spektakulär über eine 700 m breite Schlucht im Canyonland spannt. Sie bestaunen die Wunder des Monument Valley und genießen eine Klettertour durch die enge Schlucht von Antelope. Die Einzigartigkeit dieser Naturwunder wird Sie atemlos machen.
Die Reise findet Ihren Höhepunkt im außergewöhnlichsten aller Canyons – dem Grand Canyon. Sie werden 3 Tage Zeit haben, dieses gewaltige Schluchtensystem zu entdecken. Wanderungen entlang der Schluchtenränder bieten unzählige Fotomotive, wenn das Licht mit den Wolken spielt und sich die Farben von Stunde zu Stunde verändern. Das Highlight dieser Tour ist der Abstieg in den entlegenen Havasupai Canyon, ein Nebenfluss des Grand Canyons. In einem abgeschiedenen Dorf, das nur zu Fuß zu erreichen ist, leben hier die letzten Abkommen eines indianischen Nomadenstammes. Das Gepäck wird auf Maultiere gepackt und Sie steigen hinab zum Grund des Canyons. Zwei Nächte werden Sie in einer abgeschiedenen Lodge im Indianerdorf verbringen und Wanderungen zu türkisfarbenen Wasserfällen und durch einsame Schluchten unternehmen. Wenn Sie Interesse daran haben, die phantastischen Nationalparks der USA zu erwandern, sollten Sie sich diese wundervolle Tour nicht entgehen lassen.


Ausführlicher Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in Las Vegas
Willkommen in Las Vegas, der Hauptstadt des Glücksspiels! Vom Flughafen fahren Sie zum Hotel. Das Hotel bietet einen kostenlosen Transfer an.
(-/-/-)

2. Tag: Las Vegas – Death-Valley-Nationalpark (Wanderungen Golden Canyon: 4 – 5 Stunden)
Bereits um 08:00 Uhr treffen Sie die Reiseleitung zum Orientierungsmeeting. Eine kurze Fahrt führt Sie durch die Mojave-Wüste in den Death-Valley-Nationalpark. Am Nachmittag unternehmen Sie bereits Ihre erste Wanderung durch den Golden Canyon. Die Erosion von Wind und Wasser hat hier ein vielfarbiges Wunderland aus Steinen geschaffen, die sogenannten „Badlands“. Sie wandern durch den engen Canyon und genießen die wunderbare Felsenlandschaft. Am Nachmittag klettern Sie durch die weiche, sandige Dünenlandschaft.
(F/M/-)

Death-Valley-Nationalpark
Death-Valley-Nationalpark

3. Tag: Death-Valley-Nationalpark (Wanderungen Mosaic Canyon: 2,5 Stunden)
Der Death-Valley-Nationalpark ist der tiefste Punkt der westlichen Hemisphäre. Über viele tausend Jahre verdunstete hier mineralreiches Wasser und hinterließ riesige Salzwüsten. Sie wandern über die Salzebenen in Badwater und über den Devil's Golf Course. Danach machen Sie sich auf den Weg zum Mosaic Canyon, wo Sie einen engen, in Granitfelsen geschnittenen Canyon erforschen.
(F/M/-)

4. Tag: Death-Valley-Nationalpark – Zion-Nationalpark (Wanderungen Emerald Pools: 2 – 3 Stunden)
Am Morgen geht es weiter zum Zion-Nationalpark, wo der Virgin River einen 800 Meter tiefen Canyon in den roten Sandstein geformt hat. Einige der bedeutendsten Wanderungen im Westen finden Sie hier, wie z. B. Angel's Landing oder Via Ferrata. Ihr Hotel ist zentral im historischen Springdale gelegen, wo es ausgezeichnete Shoppingmöglichkeiten und Restaurants gibt. Am Nachmittag machen Sie die erste Wanderung in diesem Nationalpark, und zwar zu den wunderschönen Emerald Pools.
(F/M/-)

5. Tag: Zion-Nationalpark (Wanderungen Angel's Landing: 4 – 5 Stunden, Observation Point: 5 – 6 Stunden)
Den ganzen Tag haben Sie Zeit, den eindrucksvollen Zion-Nationalpark zu erkunden. Sie können wählen zwischen einer geführten Wanderung zum Gipfel des Angel's Landing, welcher oft als Landeplatz von den majestätischen Kondoren genutzt wird, oder Sie entscheiden sich für eine eigenständige und beschwerlichere Wanderung zum Observation Point. Wenn Sie den Angel's Landing hinaufwandern, haben Sie die Möglichkeit, in eigener Regie auch zur Via Ferrata zu wandern, von wo aus man einen atemberaubenden Ausblick hat.
(F/M/-)

6. Tag: Zion-Nationalpark – Bryce-Canyon-Nationalpark und Highway 12 – Capitol Reef (Wanderungen Peekaboo und Navajo Loop: 4 Stunden)
Viele beschreiben den Bryce-Canyon-Nationalpark als den schönsten Nationalpark der USA! Tektonische Kräfte haben einst eine Seensohle hervorgehoben und weicher Sandstein, als Ablagerung der Naturgewalten, wurde freigelegt. Sie wandern durch das gigantische Amphitheater, welches aus violetten, rosa und roten Sandsteinen besteht. Im Herbst ist der Kontrast zwischen den herbstlich gefärbten Blättern und den bunten Steinen ein wahres Spektakel. Nach diesem Erlebnis fahren Sie vorbei an den Boulder Mountains auf dem Highway 12 zu Ihrem Hotel in der Nähe von Capitol Reef. Ihr Hotel befindet sich im Herzen der farbenfrohen Canyons.
(F/M/-)

Bryce-Canyon-Nationalpark
Bryce-Canyon-Nationalpark

7. Tag: Capitol Reef und Canyonlands-Nationalpark – Moab (Wanderungen Cassidy Arch: 2 – 3 Stunden, Mesa Arch: 1 Stunde)
Capitol Reef besteht aus einer Vielzahl von gewundenen Canyons. Sie wandern zur Spitze des Cassidy Arch, wo sich einst Butch Cassidy und Sundance Kid vor den Behörden versteckten. Von hier aus können Sie weiter durch den Schacht von Grand Wash wandern, während der Fahrer den Bus zum Treffpunkt fährt, um Sie wieder abzuholen. Den Nachmittag verbringen Sie im Canyonlands-Nationalpark, wo der Colorado und Green River zwei 800 Meter tiefe Canyons geschaffen haben. Eine kurze Wanderung bringt Sie zum berühmten Mesa Arch.
(F/M/-)

8. Tag: Arches-Nationalpark (Wanderungen über Primitive Loop zum Double O Arch: 4 Stunden, Delicate Arch: 2,5 Stunden)
Der Arches-Nationalpark ist sehr bekannt unter Wanderern! Sie finden einen Irrgarten von über 2000 verdrehten und dunkelrot gefärbten Sandsteinbögen vor. Die Wanderwege führen durch ein felsiges Wunderland und bieten nie endende Fotomöglichkeiten. Sie wandern auf dem Primitive Trail zum Double O Arch. Danach erkunden Sie die Bögen The Windows, bevor Sie den Tag mit einer Wanderung zum ultimativen Delicate Arch ausklingen lassen.
(F/M/-)

9. Tag: Arches-Nationalpark – Monument Valley und Lake Powell
Die Tour geht weiter Richtung Süden, und schon bald erreichen Sie das Monument Valley. Der lokale Stamm bietet geführt Jeep-Touren (optional) an, welche tiefere Einblicke in die Welt von Nomaden geben. Während den Jeep-Touren haben Sie die einzigartige Möglichkeit, die Hogans, die traditionellen Häuser der Navajo-Indianer, zu sehen. Am späten Nachmittag machen Sie sich auf den Weg nach Page am Lake Powell, wo Sie einen kleinen Spaziergang zum Horseshoe Bend unternehmen.
(F/M/-)

Monument Valley
Monument Valley

10. Tag: Monument Valley und Lake Powell – Antelope Canyon – Grand Canyon
Heute empfehlen wir Ihnen eine Wanderung zum atemberaubenden Antelope Canyon. Die lokalen Besitzer des Canyons verlangen einen Eintritt von ca. 40 USD (optional). Danach erreichen Sie ein UNESCO World Heritage Site, den Grand Canyon! Sie wandern entlang der Kante des Grand Canyons. Wanderungen sind bezüglich den Gesetzen immer in eigener Regie! Am Abend sollten Sie sich unbedingt für das Abenteuer im Grand Canyon rüsten und Ihre Wandersachen packen. Ihr Hotel befindet sich am Eingang zum Grand Canyon.
(F/M/-)

Grand-Canyon-Nationalpark
Grand-Canyon-Nationalpark

11. Tag: Grand Canyon (Wanderungen Supai: 5 – 6 Stunden)
Eine Fahrt am Morgen bringt Sie zum entlegenen Hilltop. Von hier aus treten Sie durch den wundervollen Havasu Canyon in den Grand Canyon ein. Die Einheimischen warten mit Maultieren und packen die notwendigen Gegenstände auf die Tiere! Die Canyons und das Dorf können nur zu Fuß erreicht werden. Sie wandern immer tiefer in die Canyons hinab. Am späten Nachmittag werden Sie Supai erreichen, wo die letzten Nachkommen des Indianerstammes leben, die einst freiwillig und unabhängig den Grand Canyon durchstreiften. Ihre Lodge befindet sich im Herzen von Supai, welches bis zum heutigen Tag seine gesamte Post mit Mauleseln erhält.
(F/M/-)

12. Tag: Havasupai-Wasserfälle (Wanderungen Mooney Falls: 4 Stunden)
Den ganzen Tag haben Sie Zeit, diesen einzigartigen Canyon zu erkunden. Havasupai ist bekannt für seinen türkisen und mineralreichen Bach, der sich in großen Wasserfällen ergießt: Havasu, Mooney, Beaver, Navajo und Rock. Wetterabhängig können Sie im warmen Wasser der Canyons schwimmen. Die Canyons bieten zahlreiche Wanderwege an, welche Sie in eigener Regie erwandern können.
(F/M/-)

Las Vegas bei Nacht
Las Vegas bei Nacht

13. Tag: Havasupai-Wasserfälle – Las Vegas
An bestimmten Tagen in der Woche können Sie mit einem Hubschrauber zurück auf die Spitze des Canyons fliegen (optional). Sie brechen am frühen Morgen auf, um auf bekanntem Weg aus dem Canyon herauszuwandern. Über den Hoover Dam kehren Sie wieder nach Las Vegas zurück.
(F/M/-)

14. Tag: Las Vegas – Heimreise
Mit dem vom Hotel angebotenen Shuttle werden Sie zum Flughafen gebracht. Die Heimreise erfolgt in eigener Regie!
(F/-/-)

F = Frühstück
M = Mittagessen (= selbstgemachte Lunch-Pakete)
A = Abendessen

Reisetermine
vonbis
15. Januar 201728. Januar 2017
19. März 201701. April 2017
02. April 201715. April 2017
16. April 201729. April 2017
01. Oktober 201714. Oktober 2017
15. Oktober 201728. Oktober 2017
05. November 201718. November 2017
Reisetermine für 2018 auf Anfrage

Leistungen:

  • Transport in Vans (15 Personen), mit oder ohne Anhänger oder mit anderem Fahrzeug
  • Flughafentransfer
  • 11 Nächte in Mittelklassehotels und 2 Nächte in einer rustikalen Lodge
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • Deutsch- und englischsprachige Reiseleitung
  • Geführte Wanderungen gemäß Reiseverlauf
  • Eintritt für die Nationalparks
  • Eintritt für Havasupai Reservation
  • 1 Maultier pro Gruppe im Canyon

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Alkoholische Getränke
  • Alle nicht erwähnten Mahlzeiten
  • Trinkgeld zwischen 100 und 140 USD pro Person für den Tour-Manager und alle persönlichen Ausgaben
  • Optionale Ausflüge
  • Alle nicht erwähnten Leistungen

Empfohlene Ausrüstung:

  • Wanderschuhe
  • Wandersocken
  • Tagespaket (Regenjacke, Pullover, 1 – 2 Liter Wasser und etwas zu essen)
  • Sonnenhut
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Lippenbalsam
  • Insektenschutz
  • Erste-Hilfe-Kasten
  • Kurze Wanderhose
  • Lange Wanderhose
  • Windjacke (atmungsaktiv)
  • T-Shirts zum wechseln
  • Handschuhe
  • Hut
  • Wanderstöcke
  • Steigeisen
  • Fleece-Jacke
  • Beim campen: Schlafsack

Für diese Reise sind mindestens 4 Teilnehmer erforderlich und maximal 14 erlaubt, andernfalls kann die Reise bis 21 Tage vor Beginn abgesagt werden. Das Mindestalter beträgt 8 Jahre. (Weitere Informationen unter 4.1 unserer Reisebedingungen.)

Wandertour am Grand Canyon und den Nationalparks im Südwesten der USAPreise pro Person in EUR
Reisedauer:
14 Tage/13 Nächte
Von/Bis
Las Vegas
Ab
2 Personen
Saison Allein-
reisender
Zimmerbelegung mit
1 Pers.2 Pers.3 Pers.
Deutsch- bzw. mehrsprachige Reiseleitung 15.01.1729.04.17- 3020 2070 1903
Deutsch- bzw. mehrsprachige Reiseleitung01.10.17 28.10.17- 3070 2120 1953
Deutsch- bzw. mehrsprachige Reiseleitung05.11.17 18.11.17- 3020 2070 1903
Saisonzeiten und Preise für 2018 auf Anfrage  
 

Dreibettzimmer = Übernachtung in einem Doppelzimmer mit zwei Queen-Size-Betten.

Änderungen vorbehalten!

Stornogebühren:
Ab Buchung bis 30 Tage vor Reisebeginn:25 % des Reisepreises
29 – 22 Tage vor Reisebeginn:30 % des Reisepreises
21 – 15 Tage vor Reisebeginn:40 % des Reisepreises
14 – 7 Tage vor Reisebeginn: 60 % des Reisepreises
6 – 3 Tage vor Reisebeginn:75 % des Reisepreises
Ab 2 Tage vor Reisebeginn oder bei Nichtantritt der Reise:80 % des Reisepreises
Reiseabbruch:100 % des Reisepreises

Abweichend von unseren AGB gelten die oben genannten Stornobedingungen!

Zurück zu: Der Westen – The West



© 1997 – 2018 Tourismus Schiegg   ·   E-Mail info@american-tours.com