Abenteuer von Ost- bis Westküste

Selbstfahrerreise

Ab/Bis: Washington D.C./Los Angeles
Höhepunkte und Charakter: Gettysburg, Niagarafälle, Toronto, Chicago, Albuquerque, Las Vegas, Los Angeles.

 

Dauer:

21 Tage

Termine:

täglich

Preis ab:

1.345,00 €

pro Person im DZ

ANFRAGEN

Hat die Reise Ihr Interesse geweckt?

Unsere Länderspezialisten steht Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49836293010 (Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@american-tours.com

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular

Übersicht

Ein 21-tägiges Abenteuer wartet auf Sie! Beginnend in Washington D. C., dem politischen Zentrum Amerikas, führt Sie die Mietwagenreise zunächst in den Norden zu den Niagarafällen und nach Toronto in Kanada. Anschließend folgen Sie ab Chicago der Route 66 Richtung Westen. Wenn Sie die Prärie-Region der Great Plains durchqueren, werden Sie sich in eine längst vergangene Zeit zurückversetzt fühlen. Den Abschluss der Mietwagenreise bildet die Glamourmetropole L. A., die Sie mit ihren Stränden, dem Walk of Fame und Hollywood begeistern wird.

Kurzreiseverlauf

1. Tag Washington, D. C.
2. Tag Washington, D. C.
3. Tag Washington D. C. – Gettysburg (ca. 150 km)
4. Tag Gettysburg – Niagarafälle, Kanada (ca. 580 km)
5. Tag Niagara Falls – Toronto, Kanada (ca. 160 km)
6. Tag Toronto – Detroit (ca. 384 km)
7. Tag Detroit – Chicago (ca. 450 km)
8. Tag Chicago
9. Tag Chicago – St. Louis (ca. 480 km)
10. Tag St. Louis – Springfield (ca. 340 km)
11. Tag Springfield – Tulsa – Oklahoma City (ca. 520 km)
12. Tag Oklahoma City – Amarillo (ca. 420 km)
13. Tag Amarillo – Albuquerque (ca. 450 km)
14. Tag Albuquerque
15. Tag Albuquerque – Santa Fe – Albuquerque (Tagesausflug ca. 290 km)
16. Tag Albuquerque – Petrified Forest National Park – Holbrook (ca. 420 km)
17. Tag Holbrook – Grand-Canyon-Nationalpark – Flagstaff (ca. 290 km)
18. Tag Flagstaff – Hoover Dam – Las Vegas (ca. 480 km)
19. Tag Las Vegas
20. Tag Las Vegas – Santa Monica – Los Angeles (ca. 470 km)
21. Tag Los Angeles

Reiseverlauf im Detail

Reiseverlauf im Detail

1. Tag: Washington D. C.
Willkommen in Washington! Nach Ankunft Fahrt in Eigenregie zum Hotel (Mietwagen kann direkt am Flughafen oder erst am 3. Tag angemietet werden).
Übernachtung im Hotel, Washington D. C.

2. Tag: Washington D. C.
Heute empfehlen wir Ihnen einen Rundgang durch die Hauptstadt. Besichtigen Sie den Lafayette Park, die St.-John-Kirche, das Weiße Haus, zahlreiche Einkaufszentren, Museen, die alte Post und vieles mehr, das Washington D. C. zu bieten hat.
Übernachtung im Hotel, Washington D. C.

3. Tag: Washington D. C. – Gettysburg (ca. 150 km)
Falls Sie Ihren Mietwagen nicht am ersten Tag am Flughafen übernommen haben, übernehmen Sie ihn heute im Stadtbüro und fahren anschließend Richtung Norden. Hier erreichen Sie nach ca. 150 Kilometern Gettysburg. Gettysburg ist einer der Orte, der im gesamten Osten der USA aufgrund seiner Rolle in der amerikanischen Geschichte eine besondere Aufmerksamkeit verdient. Besuchen Sie den Gettysburg National Military Park, der Ort der bekanntesten Schlacht des amerikanischen Bürgerkriegs.
Übernachtung im Hotel in Gettysburg.

4. Tag: Gettysburg – Niagarafälle, Kanada (ca. 580 km)
Heute durchqueren Sie den Bundesstaat Pennsylvania und fahren in das Hinterland von New York. Nach dem Grenzübertritt zu Kanada erreichen Sie das romantische Niagara Falls. Auf der kanadischen sowie auf der amerikanischen Seite leben jeweils ca. 72.000 Einwohner. Die Niagara-Wasserfälle sind zwar nicht die höchsten, aber doch die mächtigsten Wasserfälle Nordamerikas und aus allen Perspektiven zu bewundern: vom Boot, vom Hubschrauber, vom Doppeldeckerbus oder vom Aussichtsturm aus.
Übernachtung im Hotel, bei den Niagarafällen.

5. Tag: Niagara Falls – Toronto, Kanada (ca. 160 km)
Nutzen Sie den Vormittag für die Besichtigung der Niagarafälle, bevor es am Nachmittag nach Toronto geht. Toronto ist die größte englischsprachige Stadt in Kanada. Besuchen Sie Chinatown, Village by the Grange und vieles mehr während einer optionalen Stadtrundfahrt.
Übernachtung im Hotel, Toronto.

6. Tag: Toronto – Detroit (ca. 384 km)
Durch die kanadische Provinz Ontario fahren Sie nach Windsor. Nach erneutem Grenzübertritt erreichen Sie Detroit, das Automobil-Produktionszentrum von Amerika. Wenn Sie genügend Zeit haben, ist ein Besuch des Henry-Ford-Museums ein Muss.
Übernachtung im Hotel, Detroit.

7. Tag: Detroit – Chicago (ca. 450 km)
Über Michigan, Ann Arbor, Battle Creek und Kalamazoo erreichen Sie den Lake Michigan und Chicago.
Übernachtung im Hotel, Chicago.

8. Tag: Chicago
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie Chicago zu Fuß und sehen Sie einige der höchsten Gebäude der Welt. Wir empfehlen Ihnen einen Stadtrundgang durch die Innenstadt von Chicago, die sog. Loop. Hier finden Sie großartige Museen, ausgezeichnete Restaurants und eine Vielzahl an Einkaufsmöglichkeiten.
Übernachtung im Hotel, Chicago.

9. Tag: Chicago – St. Louis (ca. 480 km)
Heute geht die Fahrt in Richtung Süden auf der berühmten „Route 66“ über Illinois' Ackerland nach St. Louis im Bundesstaat Missouri.
Übernachtung im Hote, St. Louis.

10. Tag: St. Louis – Springfield (ca. 340 km)
Heute verlassen Sie St. Louis und fahren weiter auf der Route 66 durch die Naturschönheiten des Missouri-Ozark-Gebiets nach Springfield. Springfield wurde 1821 gegründet, die Farmer nutzen die Stadt als Shopping Center, während die Reisenden von hier in die wald- und wasserreichen Berge starten.
Übernachtung im Hotel, Springfield.

11. Tag: Springfield – Tulsa – Oklahoma City (ca. 520 km)
Aus Springfield heraus geht es weiter über Tulsa nach Oklahoma City. Heute ist Tulsa mit rund 700.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt im Staat Oklahoma. Nirgendwo anders ist die „Route 66“ mehr zu Hause als in Oklahoma. Hier schlängelt sich die Straße durch die Landschaften, als ob diese schon immer dagewesen wäre. Dieser Teil der Reise führt Sie durch eine sanft hügelige Landschaft, die einst die Heimat der Native Americans und später das Territorium der Cowboys und Gesetzlosen war.
Übernachtung im Hotel, Oklahoma City.

12. Tag: Oklahoma City – Amarillo (ca. 420 km)
Durchreisen Sie das Land, in dem einst Cheyenne- und Arapaho-Indianer lebten und Büffel gejagt haben. Schließlich erreichen Sie das Texas Panhandle, die Region im Norden Texas und die Heimat von Cowboys, Ölbaronen und Self-Made Millionären. Direkt bei Ankunft in Amarillo stehen am Boulevard die alten Kameraden der Route 66 wieder Spalier: ein gebeuteltes Café mit einer Rakete als Blickfang, der »Wagon Wheel Trailer Court«, der durchgehalten hat, das »Silver Spur«, »Hillcrest« und »Cactus Motel« und Logos von anderen an der Straße stehenden Geschäften, die sich mit den Verkehrsschildern in einem Himmelreich der Zeichen vereinen.
Übernachtung im Hotel, Amarillo.

13. Tag: Amarillo – Albuquerque (ca. 450 km)
Bevor Sie Amarillo verlassen, empfehlen wir Ihnen, die Cadillac Ranch zu besuchen. Hier sehen Sie den Heckspoiler eines Cadillacs, der zur Hälfte im Sand vergraben ist. Es ist das Land von Steppenläufern, Rindern, Baumwolle und Öl. Weiterfahrt nach New Mexiko durch das ehemalige Jagdgebiet der Comanche-Indianer.
Übernachtung im Hotel, Albuquerque.

14. Tag: Albuquerque
Die nächsten beiden Tage verbringen Sie in Albuquerque. Genießen Sie die vielfältige Landschaft von New Mexiko, dem „Land der Zauberei“. In Albuquerque leben ca. 400.000 Einwohner, dies ist knapp ein Viertel der gesamten Bevölkerung New Mexikos. Wieso besuchen Sie nicht Taos Pueblo, um das Leben der Ureinwohner Amerikas zu erleben (optional)?
Übernachtung im Hotel, Albuquerque.

15. Tag: Albuquerque – Santa Fe – Albuquerque (Tagesausflug ca. 290 km)
Unternehmen Sie heute einen Abstecher in die nordöstlich von Albuquerque gelegene Stadt Santa Fe. Viele halten Santa Fe, welches für seine Museen und Galerien bekannt ist, für eine der schönsten Städte im Südwesten. Die Plaza ist das Herz der Stadt, hier trifft sich alles, was Santa Fe seine Vielfalt verleiht. Ein idealer Ort zum Sitzen, Schauen und Staunen. Rückkehr nach Albuquerque.
Übernachtung im Hotel, Albuquerque.

16. Tag: Albuquerque – Petrified Forest National Park – Holbrook (ca. 420 km)
Heute fahren Sie auf dem Highway Richtung Westen. Das heutige Highlight ist der „Petrified Forest National Park“ – Nationalpark der versteinerten Bäume.
Besuchen Sie den Nationalpark des Urwalds. Durch natürliche Erdbewegungen kam der prähistorische Wald nach mehr als 200 Millionen Jahren wieder an die frische Luft.
Weiterfahrt nach Holbrook in Arizona
Übernachtung im Hotel, Holbrook.

17. Tag: Holbrook – Grand-Canyon-Nationalpark – Flagstaff (ca. 290 km)
Durch das Land der Navajo-Indianer fahren Sie dem heutigen Ziel, dem Grand-Canyon-Nationalpark, entgegen. Ein Besuch des atemberaubenden, unvergesslichen Canyons ist eine Reise wert. Nicht ohne Grund gilt „das größte Loch der Welt“, der Grand Canyon, als die Nummer Eins unter den Nationalparks. Wer sich nicht nur mit dem Panoramablick zufrieden gibt, sondern sich auf die Beine macht, erlebt auch prompt dessen natürliche Wunder. Im dauernden Wechsel der Farben und Perspektiven erschließen sich dem Wanderer auf den diversen Pfaden (Kaibab, Bright Angel) die Millionen Jahre des Erdzeitalters hautnah. Anschließend fahren Sie nach Flagstaff, um hier zu übernachten.
Übernachtung im Hotel, Flagstaff.

18. Tag: Flagstaff – Hoover Dam – Las Vegas (ca. 480 km)
Die Reise führt Sie heute über Kingman zum Hoover Dam. Weiterfahrt nach Las Vegas, der funkelnden Unterhaltungshauptstadt der Welt. Ihr Hotel befindet sich direkt am berühmten Strip.
Übernachtung im Hotel, Las Vegas.

19. Tag: Las Vegas
Heute haben Sie den ganzen Tag, um Las Vegas zu entdecken. Schlendern Sie entlang des berühmten Strips, besuchen Sie eine der vielen Shows oder versuchen Sie Ihr Glück in den Casinos. Bringen Sie viel Appetit mit, denn Las Vegas hat einige der besten Restaurants des Landes zu bieten.
Übernachtung im Hotel,Las Vegas.

20. Tag: Las Vegas – Santa Monica – Los Angeles (ca. 470 km)
Nun erreichen Sie die Westküste der Vereinigten Staaten von Amerika. Die Fahrt führt Sie durch die Mojave-Wüste, über die John Steinbeck einmal geschrieben hat: „Man könnte meinen, die Natur erprobe die Ausdauer und Beharrlichkeit eines Menschen, ehe sie ihn für gut befindet, ihn nach Kalifornien zu lassen“. Kurz vor Barstow gewährt die restaurierte Geisterstadt Calico einen Blick in die Ära des Wilden Westens. Weiterfahrt nach Santa Monica Beach und Los Angeles.
Übernachtung im Hotel, Los Angeles.

21. Tag: Los Angeles
Genießen Sie den Sonnenaufgang Kaliforniens, bevor Sie mit dem Auto zum internationalen Flughafen von Los Angeles fahren. Dort geben Sie den Mietwagen ab und treten Ihren Rückflug bzw. Ihre Weiterreise an.

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • 20 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Straßenkarten und telefonische Assistenz

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Interkontinentalflug wird auf Wunsch mit der Fluglinie Ihrer Wahl dazugebucht
  • Mietwagen nach Wahl mit unbeschränkten Kilometern
  • Eintritts- und Besichtigungsgebühren
  • Verpflegung
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Treibstoff
  • Straßengebühren
  • Zusatz-Haftpflichtversicherung und Insassenversicherung

Preise und Termine

Abenteuer von Ost- bis Westküste

Reisedauer 21 Tage/20 Nächte | Ab/Bis Washington D.C./Los Angeles | Preise pro Person in EUR

Zimmerbelegung mit

Saisonab 2 Personen

Allein-

reisender

 1  2   3
01.04.19 - 30.04.19Mietwagenreise-2683

1344

998

01.05.19 - 31.10.19

Mietwagenreise-28051410

1038

 

Dreibettzimmer = Übernachtung in einem Doppelzimmer mit zwei Queen-Size-Betten.

Änderungen vorbehalten!

 

Reisetermine: täglich vom 01. April 2019 bis 31. Oktober 2019

ANFRAGEN

Hat die Reise Ihr Interesse geweckt?

Unsere Länderspezialisten steht Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Reisebuchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49836293010 (Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@american-tours.com

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular