Alaska und Yukon entdecken

Selbstfahrerreise

Ab/Bis: Anchorage

Höhepunkte und Charakter: Nationalparks Denali, Kluane, Wrangell-St.-Elias und Kenai-Fjords, Goldrausch-Städte Dawson City und Skagway, Top of the World Hightway, Haines Highway

 

Dauer:

21 Tage

Termine:

täglich

Preis ab:

4.151,00 EUR

pro Person im DZ

ANFRAGEN

Fernweh geweckt?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Buchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@american-tours.com

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular

Übersicht

Lernen Sie während dieser 3-wöchigen Yukon- und Alaska-Mietwagenreise die Region im hohen Norden Amerikas auf eigene Faust kennen. Sie können den Denali Nationalpark, den Kluane Nationalpark und den Kenai-Fjords-Nationalpark erkunden. Erleben Sie entlang der teilweise abenteuerlichen Highways eine traumhafte Natur mit vergletscherten Bergen, glasklaren Seen und artenreicher Tierwelt. Mit etwas Glück können Sie im Denali Nationalpark Bären beobachten sowie Elche und Wölfe sehen. In den verträumten Goldgräber-Städten Dawson City und Skagway erfahren Sie mehr über den legendären Goldrausch und tauchen ein in die Atmosphäre einer längst vergangenen Zeit! Beste Reisezeit für diesen Roadtrip ist von Juni bis Anfang September.

Kurzreiseverlauf

1. Tag Whitehorse
2. Tag Whitehorse – Dawson City (ca. 545 km)
3. Tag Dawson City
4. Tag Dawson City – Tok (ca. 320 km)
5. Tag Tok – Fairbanks (ca. 330 km)
6. Tag Fairbanks – Denali Nationalpark (ca. 195 km)
7. Tag Denali Nationalpark
8. Tag Denali Nationalpark/Healy - Talkeetna (ca. 250 km)
9. Tag Talkeetna – Anchorage(ca. 190 km)
10. Tag Anchorage
11. Tag Anchorage – Seward (ca. 210 km)
12. Tag Seward
13. Tag Seward – Palmer (ca. 430 km)
14. Tag Palmer – McCarthy/Kennicott (ca. 440 km)
15. Tag McCarthy/Kennicott
16. Tag McCarthy/Kennicott – Tok (ca. 420 km)
17. Tag Tok – Haines Junction (ca. 480 km)
18. Tag Haines Junction – Haines (ca. 245 km)
19. Tag Haines – Skagway (ca. 570 km)
20. Tag Skagway – Whitehorse (ca. 180 km)
21. Tag Whitehorse

Reiseverlauf im Detail

Reiseverlauf im Detail

1. Tag: Whitehorse
Nach Ihrer Ankunft am Flughafen lassen Sie sich vom Taxi zur Autovermietung bringen, um dort Ihren Mietwagen zu übernehmen. Bitte legen Sie den Beleg für die Taxikosten bei Übernahme vor, damit Ihnen diese erstattet werden können. Anschließend fahren Sie in Ihr Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.
Übernachtung im Hotel, Whitehorse. (-/-/-)

2. Tag: Whitehorse – Dawson City (ca. 545 km)
Ihre erste Etappe führt Sie durch das ehemalige Goldrauschgebiet. Unterwegs werden Sie immer wieder auf Relikte aus dieser Zeit stoßen. Schließlich erreichen Sie Dawson City, das Herz des Klondike-Goldrauschs.
Übernachtung im Hotel, Dawson City. (-/-/-)

3. Tag: Dawson City
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung im „Las Vegas des Nordens“. Genießen Sie den Charme der alten Goldgräberstadt und verpassen Sie nicht die Gelegenheit, den berühmten Sourtoe-Cocktail zu probieren.
Übernachtung im Hotel, Dawson City. (-/-/-)

4. Tag: Dawson City – Tok (ca. 320 km)
Heute geht es auf dem spektakulären Top-of-the-World und Taylor Highway nach Tok. Zunächst sind die Straßenverhältnisse noch gut, dies ändert sich jedoch, wenn Sie die Grenze in die USA und nach Alaska überqueren. Der Taylor Highway ist eine typische Schotterstraße Alaskas, die je nach Witterung in sehr gutem oder sehr schlechtem Zustand sein kann. Daher sollten Sie für diesen Abschnitt auf jeden Fall ausreichend Zeit einplanen.
Übernachtung im Hotel, Tok. (-/-/-)

5. Tag: Tok – Fairbanks (ca. 330 km)
Heute setzen Sie Ihre Reise in Richtung Fairbanks fort. Der Richardson Highway war Alaskas erste Straße und wurde von den Goldgräbern 1898 der Valdez – Eagle Trail genannt. Unterwegs fahren Sie auch durch den Ort „North Pole“. Hier können Sie ein Foto mit Santa Clause machen. Obwohl Fairbanks keine pulsierende Metropole ist, bietet die malerische Stadt am Ufer des Chena River doch interessante Möglichkeiten. Besuchen Sie z.B. das Eismuseum, wo Sie zahlreiche Skulpturen aus Eis vorfinden, oder das Musher Museum, wo Sie alles über Hundeschlitten erfahren. (-/-/-)
Übernachtung im Hotel, Fairbanks. (F/-/-)

6. Tag: Fairbanks – Denali Nationalpark (ca. 195 km)
Die malerische Strecke auf dem Parks Highway zum Denali Nationalpark lädt dazu ein, auch einmal anzuhalten und die Gegend zu Fuß zu erkunden. Halten Sie unbedingt Ausschau nach Tieren. Bei guter Witterung zeigt sich auch der Mount Denali - Nordamerikas höchster Berg. Halten Sie Ihre Kamera bereit!
Übernachtung im Hotel, in der Nähe des Nationalparkeingangs oder in Healy. (-/-/-)

7. Tag: Denali Nationalpark
Da Sie mit dem Mietwagen nicht in den Park dürfen, nehmen Sie am besten an einer der 6 – 8-stündigen Wildlife-Touren im parkeigenen Bus teil So haben Sie die Möglichkeit,  Bären, Wölfe, Elche, Caribous und viele andere Tierarten im Park zu sehen. Außerdem können Sie den Bus verlassen, um kleine Wanderungen zu unternehmen und später mit einem anderen Bus zurück zum Parkeingang fahren.
Übernachtung im Hotel, in der Nähe des Nationalparkeingangs oder in Healy. (F/-/-)

8. Tag: Denali Nationalpark/Healy - Talkeetna (ca. 250 km)
Weiterfahrt nach Süden in das charmante Städtchen Talkeetna. Es gibt nur wenige Orte in Alaska, die in solch einer beeindruckenden Umgebung liegen wie Talkeetna. Das Hinterland wird von den Denali- und Alaska-Gebirgszügen geprägt und die weiten Flusstäler markieren den Zusammenfluss der Chulitna, Susitna und Talkeetna Rivers.
Übernachtung im Hotel, Talkeetna. (F/-/-)

9. Tag: Talkeetna – Anchorage (ca. 190 km)
Sie folgen dem Glenn und Parks Highway in Richtung Süden und erreichen schließlich die Metropole Anchorage, die größte Stadt Alaskas.
Übernachtung im Hotel, Anchorage. (-/-/-)

10. Tag: Anchorage
Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Besuchen Sie beispielsweise eines der Museen, schlendern Sie entlang der Uferpromenade oder erkunden Sie die Downtown. Wenn Sie an einem Samstag oder Sonntag ankommen, lohnt sich ein Besuch des Marktes.
Übernachtung im Hotel, Anchorage. (-/-/-)

11. Tag: Anchorage – Seward (ca. 210 km)
Heute Morgen fahren Sie den Seward Highway in südlicher Richtung nach Seward. Seward ist ein kleiner Fischerort mit einem exzellenten Aquarium, dem Alaska SeaLife Center, und der Ausgangspunkt zum Kenai-Fjords-Nationalpark. Eventuell haben Sie noch Zeit, eine kleine Kajaktour zu unternehmen oder dem Exit-Gletscher einen Besuch abzustatten
Übernachtung im Hotel, Seward. (-/-/-)

12. Tag: Seward
Heute nehmen Sie an einem Bootsausflug zum Kenai-Fjords-Nationalpark teil. Auf dieser 6-stündigen Walbeobachtungs- und Gletschertour haben Sie nicht nur die Möglichkeit, die gigantischen Meeressäuger zu sehen, sondern es bieten sich auch atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Gletscherwelt dar. Ein Imbiss zum Mittagessen ist inklusive.
Übernachtung im Hotel, Seward. (-/P/-)

13. Tag: Seward – Palmer (ca. 430 km)
Heute geht es an Anchorage vorbei nach Palmer. Genießen Sie die Fahrt über den Glenn Highway, der parallel zum Matanuska-Fluss verläuft. Der Highway wurde 2002 zum National Scenic Byway erklärt und eröffnet wunderbare Ausblicke auf die umliegenden Berge und den Matanuska-Gletscher. Palmer ist einerseits noch sehr ursprünglich, andererseits aber auch das Versorgungszentrum für die Matanuska- und Susitna-Täler.
Übernachtung im Hotel, Palmer. (-/-/-)

14. Tag: Palmer – McCarthy/Kennicott (ca. 440 km)
Heute führt Sie Ihre Reise zum größten Nationalpark der USA, dem Wrangell-St.-Elias-Nationalpark. Hier befinden sich einige der höchsten Berge Nordamerikas. McCarthy ist eine malerische Geisterstadt, die einst für die ertragreichen Kupferminen von Kennicot von wichtiger Bedeutung war. 
Übernachtung in einer Lodge, McCarthy/Kennicot (Wrangell-St.-Elias-Nationalpark). (F/-/-)

15. Tag: McCarthy/Kennicott
Heute haben Sie Zeit, den Wrangell-St.-Elias-Nationalpark zu erkunden. Nehmen Sie an einem geführten Gletschertrekking teil, besuchen Sie eine der stillgelegten Kupferminen in Kennicot, wandern Sie durch den Nationalpark oder machen Sie einen Überflug und genießen das unglaubliche Panorama von oben.
Übernachtung in einer Lodge, McCarthy/Kennicot (Wrangell-St.-Elias-Nationalpark). (-/-/-)

16. Tag: McCarthy/Kennicott – Tok (ca. 420 km)
Heute verlassen Sie den Wrangell-St.-Elias-Nationalpark und fahren nach Tok, der „Hundeschlitten-Hauptstadt“ Alaskas. Diesen Beinamen bekam der Ort, da viele seiner Einwohner entweder Hundeschlittenführer sind, oder aber in irgendeiner anderen Weise mit Hunden zu tun haben.
Übernachtung im Hotel, Tok. (-/-/-)

17. Tag: Tok – Haines Junction (ca. 480 km)
Heute geht es wieder zurück nach Kanada. Sie fahren entlang der Grenzen des Kluane Nationalparks und erreichen Haines Junction, dem Tor zum Kluane Nationalpark.
Übernachtung im Hotel, Haines Junction. (F/-/-)

18. Tag: Haines Junction – Haines (ca. 245 km)
Heute fahren Sie über den Haines Highway nach Haines. Die abwechslungsreiche Strecke ist berühmt für ihre großartigen Ausblicke auf die vergletscherten Berge und führt Sie über Flussbetten und durch Bergtäler an die Ostgrenze des Kluane Nationalparks. Erkunden Sie das kleine Örtchen Haines oder machen Sie eine Wanderung in der Umgebung.
Übernachtung im Hotel, Haines. (F/-/-)

19. Tag: Haines – Skagway (ca. 570 km)
Heute steht ein längerer Fahrtag bis nach Skagway bevor. Sie fahren die Ihnen bereits bekannte Strecke bis Haines Junction und dann weiter in Richtung Whitehorse. Von dort aus bringt Sie der malerische South Klondike Highway hoch in die Berge, vorbei am Fraser und Bennett Lake und über den Chilkoot Pass, der schon die Goldsucher vom Meer zu den Klondike-Goldfeldern führte, bis nach Skagway. Genießen Sie die abwechslungsreichen und eindrücklichen Ausblicke, die sich Ihnen immer wieder darbieten werden.
(Alternativ: Bei Buchung können Sie entscheiden, ob Sie in Haines bleiben. Dann hätten Sie mehr Zeit um z. B. den Kluane Nationalpark zu erkunden)
Übernachtung im Hotel, Skagway. (-/-/-)

20. Tag: Skagway – Whitehorse (ca. 180 km)
Heute kehren Sie zum Ausgangspunkt Ihrer Reise zurück. Nach Ihrer Ankunft in Whitehorse können Sie die Stadt erkunden und am Flussufer entlang bummeln oder auch einige interessante Museen erkunden.
Übernachtung im Hotel, Whitehorse. (-/-/-)

21. Tag: Whitehorse
Heute endet Ihre Mietwagenreise durch den Yukon und Alaska und Sie treten Ihren Heimflug oder die Weiterreise an. (-/-/-)

 

F = Frühstück
M = Mittagessen
P = Picknick-Mittagessen
A = Abendessen

Änderungen vorbehalten!

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Taxitransfer vom Flughafen zur Autovermietung und zurück (Bitte Taxibeleg an der Autovermietung vorlegen.)
  • 20 Tage (24-Stunden-Regel) SUV-Mietwagen 4x4 inkl. Freimeilen, CDW-Versicherung (Selbstbeteiligung und Kaution 2.000 USD) und Steuern. Ausgeschlossen sind Schäden an der Windschutzscheibe, Reifen oder andere Schäden durch die Straßen.
  • Zusatz-Haftpflichtversicherung
  • 20 Übernachtungen in Mittelklassehotels und -lodges (teilweise mit Frühstück; evtl. Gemeinschaftsbad bei Unterkunft in Kennicot)
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf
  • 6 – 8-stündige Rundfahrt im Denali Nationalpark mit dem örtlichen Shuttlebus
  • 6-stündige Bootstour im Kenai-Fjord-Nationalpark (kleiner Mittagsimbiss inklusive)
  • Routenbeschreibung

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Interkontinentalflug wird auf Wunsch mit der Fluglinie Ihrer Wahl dazugebucht
  • Eintritts- und Besichtigungsgebühren soweit nicht anders erwähnt
  • Getränke und nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Treibstoff
  • Versicherung zum Ausschluss vom Selbstbehalt (inkl. Rückerstattung bei Reifenschäden und Glasschäden)
  • Straßen-/Fährgebühren

Preise und Termine

Alaska und Yukon entdecken

Reisedauer 21 Tage/20 Nächte | Ab/Bis Whitehorse | Preise pro Person in EUR

Zimmerbelegung mit

SaisonKategorie

Allein-

reisender

 1  2   3
29.05.21 - 31.08.21Mietwagenreiseauf Anfrageauf Anfrageauf Anfrageauf Anfrage

 

Dreibettzimmer = Übernachtung in einem Doppelzimmer mit zwei Queen-/King-Size-Betten.

 

Bemerkung:

Mindestalter für die Anmietung des Mietwagens ist 21 Jahre. Der Führerschein muss mindestens seit einem Jahr gültig sein. Bei der Übernahme des Fahrzeugs erhebt die Mietwagenstation eine Kaution als Sicherheit (Kreditkarte unbedingt empfehlenswert). Annahme und Abgabe des Mietwagens zwischen 10:00 Uhr und 15:00 Uhr (Achtung: 24-Stunden-Regel für Mietwagen)

Änderungen vorbehalten!

 

Reisetermine: täglich vom 31. Mai 2021 bis 31. August 2021

 

Abweichend von unseren Geschäftsbedingungen gelten vor Abreise die folgenden Stornobedingungen:

Bis 31 Tage vor Reisebeginn: 30 % des Reisepreises
30 – 21 Tage vor Reisebeginn: 50 % des Reisepreises
20 – 14 Tage vor Reisebeginn: 75 % des Reisepreises
Ab 13 Tage vor Reisebeginn: 100 % des Reisepreises
ANFRAGEN

Fernweh geweckt?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Buchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0)8362 9301 0 (Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@american-tours.com

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular