Reisebericht Harry

Harry mit dem Rocky Mountaineer durch die Rocky Mountains

Meine Reise begann in Vancouver. Das Wirtschaftszentrum liegt an der Westküste des zweitgrößten Landes der Welt und besticht durch scheinbar unberührte Meeres- und Gebirgsabschnitte.

mehr...

Meine Reise begann in Vancouver. Das Wirtschaftszentrum liegt an der Westküste des zweitgrößten Landes der Welt und besticht durch scheinbar unberührte Meeres- und Gebirgsabschnitte. Die städtische Atmosphäre sowie das dynamische und multikulturelle Leben machen Vancouver das ganze Jahr über zu einem einzigartigen Reiseziel. Neben einer ausführlichen City-Tour mit Besuch des Stanley Parks sollte sich jeder, der einigermaßen schwindelfrei ist, die Überquerung der Capilano-Hängebrücke vornehmen. Ein wirklich tolles Erlebnis inmitten einer wunderschönen Natur!
Des Weiteren empfiehlt sich eine Besteigung des Grouse Mountain, dem Hausberg Vancouvers, oder ein Bummel durch den Markt auf Granville Island.

Nach zwei tollen Tagen in Vancouver folgte dann der Höhepunkt meiner Kanada-Reise, die Zugfahrt mit dem Rocky Mountaineer mit einer Übernachtung in Kamloops.

Die Fahrt mit dem Luxus-Zug bietet einen hervorragenden Service und je nach Wagenklasse große Panoramafenster, durch die ich einen traumhaften Blick auf die Landschaft der Rocky Mountains genießen konnte. Unberührte Natur, beeindruckende Gebirgsmassive, reißende Flüsse und tosende Wasserfälle. Aber auch die Tierwelt kam nicht zu kurz. Das eine mal sind es Grizzlys und Schwarzbären, die ich durch das Panoramafenster beobachten kann, das andere mal Elche, Bergziegen und viele weitere Tiere. Ein wirklich unglaubliches Erlebnis!

Meine Fahrt endete in Jasper. Das gute Wetter blieb mir treu, und so konnte ich bei einem Ausflug auf den Mount Whistlers wunderschöne Fotoaufnahmen vom Bergpanorama um Jasper machen. Anschließend fuhren wir mit einem Schlauchboot durch kleinere Stromschnellen mit eiskaltem, klarem Wasser zurück nach Jasper. Nach dem Mittagessen besuchte ich noch den Maligne Lake, einen der meistfotografierten Seen Kanadas. Auch hier kam ich der kanadischen Tierwelt wieder sehr nahe, als sich die Elche und Schwarzbären bis an die Straße heranwagten.

Der letzte Abend klang mit einem leckeren Essen mit Steak und Wein aus, bevor es mit vielen neuen Eindrücken zurück nach München ging.

ANFRAGEN

Hat die Reise Ihr Interesse geweckt?

Unsere Länderspezialisten stehen Ihnen gerne bei Fragen rund um Ihre Reiseplanung und Buchung zur Verfügung.

Telefonisch erreichen Sie uns unter +49836293010 (Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr)

Oder schreiben Sie uns eine Mail an info@american-tours.com

Auf Wunsch rufen wir Sie gerne zurück.

Nutzen Sie für Ihre Anfrage auch unser Kontaktformular