Zur Hauptseite/Index/Home Tourismus Schiegg – Ihr Reise-Spezialist Tel.     0 8362 9301-0
Fax +49 8362 9301-23

E-Mail info@tourismus-schiegg.de

Kreuzweg 26
87645 Schwangau
Germany/Alemania
USA/Kanada www.american-tours.com
Lateinamerika www.lateinamerika.de
Arktis/Antarktis www.antarktis-kreuzfahrt.de
Flüsse/Hochsee www.flusskreuzfahrten.ms
Von der individuellen Urlaubsidee zur maßgeschneiderten Reise

Wir bieten an, Nordamerika „individuell zu bereisen“, z. B.

Inhalt USA
- Reiseplanung: Wir maßschneidern Ihre Reisen
- Landeskunde
- Allgemeine Reiseinformationen
- Einreise
- Reisezeit und Klima
- Gesundheit und Impfschutz
- Flüge
- Mietwagen, Wohnmobile, Motorräder und Hotels
Die USA im Überblick
Die Metropolen der USA
Die Nationalparks
Die schönsten Panoramastraßen
Busreisen
- Vom Atlantik zum Pazifik
- Osten und Westen entdecken
- Von New York nach Hollywood
- Kanada und der große Osten
- Von Chicago zur Golden Gate Bridge
Mietwagenreisen
- Abenteuer von Ost- bis Westküste
- Route 66 – von Chicago nach L. A.
- Das Erbe Amerikas
- Auf den Spuren Amerikanischer Film- und Musikgrößen
- Blue Ridge Parkway – durch vier Bundesstaaten der USA
- Great River Road – Entlang des Mississippi
Campingreisen/Wohnmobilreisen
Motorradreisen
Zugreisen
Der Osten – The East – Neuengland, New York, Washington
Busreisen
- Metropolen im Osten der USA
- Wunderbares Neuengland
- Traumhaftes USA und Kanada
Mietwagenreisen
- Schätze der Ostküste
- Höhepunkte Neuenglands
Nationalparks im Osten
- Acadia-Nationalpark
Die nördliche und mittlere Atlantikküste
- Boston – Geschichte, Kultur und Bildung
- Cape Cod – Urlaubsdomizil am Atlantik
- New York City – Die Stadt, die niemals schläft
- Washington D. C. – Hauptstadt einer Weltmacht
- Philadelphia – Die Wiege der Nation
Die Appalachen-Region
- Gettysburg – Wendepunkt der Geschichte
Der Süden – The South
Busreisen
- Wunderbares Florida
- Den Süden entdecken
- Südstaaten – Vom Winde verweht
Mietwagenreisen
- Erbe des Südens
- Sonnenstaat Florida
Florida
- Miami – Sonne, Strand und mehr
- The Keys – Floridas Südspitze
- Orlando – Mickey Mouse und Co.
Entlang des Mississippi
- New Orleans – Jazzmetropole in Deep South
- Memphis – Geburtsort des Rock 'n' Roll
Übrige Südstaaten
- Atlanta – Hauptstadt des neuen Südens
- Nashville – Heimat der Country-Musik
Die Großen Seen – Great Lakes Country
Busreisen
- Lake-Michigan-Reise
- Die Großen Seen – Nordamerikas dritte Küste
Mietwagenreisen
- Die großen Seen
- Metropolen und Natur entlang der Great Lakes
Städte und Highlights entlang der großen Seen
- Chicago – Weltstadt am Lake Michigan
- Die Niagarafälle – Naturschauspiel an der Grenze zu Kanada
Kreuzfahrten auf den Großen Seen
- Kurzer Blick in die Geschichte der Großen Seen
- Die MS Grande Mariner
- Magischer Michigansee mit der MS Grande Mariner
- Eriekanal & Große Seen mit der MS Grande Mariner
  oder Grande Caribe
- Die MS Hamburg
- Indian Summer mit der MS Hamburg
- Pearl Mist
- Große Seen und Georgian Bay mit der Pearl Mist
Das zentrale Tiefland – The Great Plains
Mietwagenreisen
- Die unendlichen Weiten der Great Plains
Die Great Plains
- Houston – Eine texanische Erfolgsstory
- Dallas – Großstadt zwischen Baumwollplantagen und Prärien
Die Rocky Mountains – Mountain West
Busreisen
- Quer durch die Rocky Mountains
Mietwagenreisen
- Nationalparks im Herzen der Rocky Mountains
- Auf den Spuren von Indianern und Pionieren
Die Nationalparks in den Rocky Mountains
Reisebausteine
- Denver – Handelsstadt am Fuße der Rockies
Der Westen – The West
Busreisen (bis zu 40 Personen)
- Höhepunkte des Westens
- Den Westen entdecken
- Den Westen und Hawaii entdecken
- Kaliforniens Höhepunkte und Las Vegas
Kleingruppen-Reisen (bis zu 14 Personen)
- Die Nationalparks im Südwesten
- Durch die Nationalparks im Westen der USA
- Mit der Familie die USA entdecken
Wanderreisen
- Wandertour am Grand Canyon und den Nationalparks
  im Südwesten der USA
- Vom Yellowstone zum Grand Canyon
- Nationalparks US West
Mietwagenreisen
- Atemberaubender Westen
- Metropolen und Canyons in Far West
- Der Große Westen
Flugreisen
- Wings above America's National Parks
Die Nationalparks im Westen
Entlang der Pazifikküste
- Seattle – Weltstadt am Puget Sound
- San Francisco – Metropole am Pazifik
- Los Angeles – Die Bühne der Welt
Zwischen Sierra Nevada und Rocky Mountains
- Phoenix – Wirtschaftszentrum im Wilden Westen
- Las Vegas – Unterhaltungsmekka in der Wüste
Die Pazifikinseln – Hawaii
Busreisen (bis zu 40 Personen)
- Hawaii entdecken
Kleingruppen-Reisen
- Familienreise – Tropisches Vulkan-Abenteuer
Wanderreisen
- Wanderreise im Südpazifik
Mietwagenreisen
- Inselhüpfen Hawaii: O'ahu – Big Island – Maui
Die Hawaiianischen Inseln
Alaska – Far North
Busreisen
- Geheimnisvolles Nordland
- Alaska und der rauhe Yukon
- Ultimatives Winter-Wunderland
Mietwagenreisen
- Alaska und Yukon entdecken
- Höhepunkte Alaskas
- Alaskas wunderbare Schätze
- Westkanadas und Alaskas Nationalparks
- Abenteuer und Natur in Far North
- Traumstraßen in Alaska und Yukon
- Naturschönheiten im Hohen Norden
Zugreisen
- Mit dem Zug durch Alaskas Wildnis
Alaska Marine Highway – Fähren
Basisbausteine
- Bärenbeobachtung im Katmai-Nationalpark
- Bärenbeobachtung im Great Alaska Bear Camp
- Die Bären von Kodiak
- Kajakabenteuer im Kenai-Fjords-Nationalpark
- Eisbären-Expedition in Kaktovik
- Arktis-Abenteuer
- Seward mit dem Zug entdecken
Nationalparks in Alaska
Städte in Alaska
- Anchorage – Wirtschaftsmacht im hohen Norden
- Fairbanks – Die Goldgräber-Stadt
Special Interest
Indian Summer
Ranches
- Arizona
- Colorado
- Wyoming
- Montana
Winter & Skifahren in den USA
- Winterwunderland Alaska – Mietwagenreise ab/bis Anchorage
- It's all Colorado – Skierlebnisreise mit dem Mietwagen in Colorado
- Der beste Pulverschnee der Welt – Skierlebnisreise mit dem
  Mietwagen in Utah
- Wüstensand und Pulverschnee – Mietwagenreise ab Las Vegas/
  bis San Francisco
- Nordlichter in Alaska
- Winter in Alaska
- Schneeschuhwandern im Yellowstone-Nationalpark
- Aspen – Das amerikanische St. Moritz
- Vail & Beaver Creek – Luxusresorts in Colorado
- Park City – „Greatest Snow on Earth“
- Jackson Hole – Wintersport und Abenteuerlust
   
 

Die USA

Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Reisen Sie in das Land, welches 1492 von Christopher Kolumbus entdeckt und nach Amerigo Vespucci benannt wurde. Lassen Sie sich während einer traumhaften Reise von der Vielseitigkeit der „Neuen Welt“ begeistern und genießen Sie den American Way of Life.

Die Vereinigten Staaten von Amerika bieten Ihnen alles, was Sie von einem Ferienziel erwarten können – die Gegensätze sind atemberaubend. Die Naturschönheiten reichen von tropischen Sümpfen in Florida bis zu den Wüsten im Südwesten, von den Bergen der Rocky Mountains bis zur Schlucht des Grand Canyon, von den Gletschern Alaskas bis zu den Sandstränden von Hawaii. Es gibt quirlige Großstädte mit Kunst, Kultur, Architektur und Geschichte wie Chicago, New York City, San Francisco oder New Orleans. Sie finden Vergnügen und Illusion in Hollywood und Disney World oder das Risiko des Glücksspiels in Las Vegas. Tauchen Sie ein in die Welt der Indianer oder lernen Sie das Leben der Cowboys kennen. Erleben Sie Natur pur in einem der vielen Nationalparks. Aber auch in sportlicher Hinsicht ist viel geboten – Baden, Schwimmen, Tauchen, Surfen, Klettern, Ski fahren und vieles mehr.

Skyline Manhattan
Miami Beach
Grand Canyon


Die Rocky Mountains – Mountain West


Der Yellowstone-Nationalpark
Der Yellowstone-Nationalpark

Das Kernland der Rocky Mountains mit seinem Umland besteht aus den Bundesstaaten Idaho, Montana, North & South Dakota, Nebraska, Wyoming, Colorado und Utah. Genießen Sie während Ihrer Reise durch die Rocky Mountains den Anblick unendlich weiter Ebenen, tiefer Schluchten und hoher Gipfel. Die Region bietet eine unbeschreibliche Vielfalt an Naturwundern, wie die Geysire im Yellowstone-Nationalpark, die abwechslungsreichen Landschaften des Glacier-Nationalparks oder die Felsenwohnungen im Mesa-Verde-Nationalpark in Colorado.

Da die beste Reisezeit aufgrund extremer Witterung nur von Juli bis September dauert, ist eine detaillierte Reiseplanung für die Region der Rocky Mountains sehr wichtig. Von Oktober bis Juni sind viele Straßen aufgrund der starken Schneefälle blockiert.
Dafür sind die Rocky Mountains in den Wintermonaten von Dezember bis März ein wahres Skifahrerparadies. Die beliebtesten Wintersportorte befinden sich in Colorado, aber auch in Utah (Park City), Idaho (Sun Valley) und Wyoming (Jackson Hole) finden Ski- und Snowboardbegeisterte ideale Bedingungen.

Inhaltsverzeichnis USA


Busreisen


Quer durch die Rocky Mountains

Busreise ab/bis Denver

14 Tage/13 Nächte

Reiseroute
Reiseroute

Höhepunkte der Reise: Denver, Rocky-Mountains-Nationalpark, Cheyenne, Mount Rushmore National Memorial, Rapid City, Big Horn Mountains, Cody, Yellowstone-Nationalpark, Grand-Teton-Nationalpark, Jackson Hole, Salt Lake City, Arches-Nationalpark, Moab, Canyonlands-Nationalpark, Canyon de Chelly, Chinle, Gallup, Albuquerque, Santa Fe, Taos, Garden of the Gods, Colorado Springs

Rundreise: ab 1954 EUR

In Denver beginnt Ihre 14-tägige Busreise, die Sie quer durch die Rocky Mountains und die Nationalparks im Westen der USA führt. Genießen Sie den majestätischen Anblick der Präsidentenköpfe am Mount Rushmore und die Naturwunder im Yellowstone-Nationalpark. Bewundern Sie den Canyonlands-Nationalpark, der durch den gewaltigen Colorado River geformt wurde und begegnen Sie in den Taos Pueblos im Bundesstaat New Mexiko, der Kultur der dort ansässigen Indianer. Zum Schluss Ihrer Reise besuchen Sie noch den „Garden of the Gods“, eine beeindruckende Parkanlage mit traumhaften Sandsteinformationen direkt vor den Toren von Colorado Springs.

Details – Quer durch die Rocky Mountains

Inhaltsverzeichnis USA


Mietwagenreisen


Nationalparks im Herzen der Rocky Mountains

Mietwagenreise ab/bis Denver

15 Tage/14 Nächte

Reiseroute
Reiseroute

Höhepunkte der Reise: Denver – Rocky-Mountains-Nationalpark – Steamboat Springs – Dinosaur National Monument – Flaming Gorge – Rock Springs – Jackson – Grand-Teton-Nationalpark – Yellowstone-Nationalpark – Salt Lake City – Bryce-Canyon-Nationalpark – Lake Powell/Page – Monument Valley – Cortez – Mesa-Verde-Nationalpark – Durango – Taos – Santa Fe

Rundreise: ab 814 EUR

Auf geht's durch die Rocky Mountains. Genießen Sie eine wunderschöne Mietwagentour durch die beeindruckende Naturkulisse von Colorado, Wyoming, Utah und New Mexiko. Die Höhepunkte dieser Selbstfahrertour sind mit Sicherheit die Nationalparks wie Yellowstone, Bryce Canyon, Monument Valley und Mesa Verde. Lassen Sie sich beeindrucken von Geysiren, bizarren Gesteinsformationen und den archäologischen Funden in dieser Region.

Details – Nationalparks im Herzen der Rocky Mountains

Inhaltsverzeichnis USA


Auf den Spuren von Indianern und Pionieren

Mietwagenreise ab/bis Denver

14 Tage/13 Nächte

Reiseroute
Reiseroute

Höhepunkte der Reise: Denver – Colorado Springs – Cripple Creek & Viktor – Canon City – Alamosa – Taos – Santa Fe – Northern Pueblos – Albuquerque – Chaco-Culture-Nationalpark – Farmington – Mesa Verde – Monument Valley – Navajo Tribal Park – Arches-Nationalpark – Moab – Grand Junction – Glenwood Springs – Vail

Lassen Sie sich mitreißen von dem Geist längst vergangener Zeit und beeindruckenden Landschaftsformationen. Die Mietwagenrundreise ab Denver führt Sie zunächst in den Süden der USA über das Goldgräberzentrum von Cripple Creek bis nach Albuquerque in New Mexico. Anschließend erreichen Sie die phantastischen Landschaften des Monument Valleys und können einen Abstecher in den Mesa-Verde-Nationalpark unternehmen, um dort die archäologischen Sehenswürdigkeiten aus der Indianer-Zeit zu entdecken.

Details – Auf den Spuren von Indianern und Pionieren

Inhaltsverzeichnis USA


Die Nationalparks in den Rocky Mountains


Glacier-Nationalpark, Montana

Glacier-Nationalpark
Glacier-Nationalpark

Der Glacier-Nationalpark liegt direkt an der Grenze zu Kanada. Bedingt durch einen Höhenunterschied von 975 Metern an der niedrigsten Stelle bis hin zu den 3.048 Meter hohen Gipfeln bietet der Park eine der schönsten Landschaften der Welt. Rund 50 Gletscher, Kalksteinklippen, Seen und Wasserfälle warten auf die Besucher. Daneben gibt es auch die Möglichkeit, Elche, Wölfe und Bären zu beobachten. Die beste Reisezeit ist von Ende Mai bis Mitte September.

Hotels und Unterkünfte auf Anfrage.

Inhaltsverzeichnis USA


Yellowstone-Nationalpark, Wyoming

Yellowstone-Nationalpark
Yellowstone-Nationalpark

Der Yellowstone-Nationalpark im Nordwesten von Wyoming wurde am 1. März 1872 gegründet und ist damit der älteste Nationalpark der Welt. Der Nationalpark zählt zu den meistbesuchten der USA und ist wegen seiner Geysire, Thermalquellen und Schlammtöpfe, aber auch wegen der Wildtiere wie Bisons, Grizzlybären und Wölfen bekannt. Yellowstone ist ganzjährig zugänglich, wobei von November bis April viele Parkstraßen gesperrt sind. Beste Reisezeit ist zwischen Juni und September, auch im Sommer sind die Temperaturen moderat.

Hotels und Unterkünfte auf Anfrage.

Inhaltsverzeichnis USA


Grand-Teton-Nationalpark, Wyoming

Der Grand-Teton-Nationalpark ist vor allem für seine artenreiche Tierwelt bekannt. Besucher können hier Elche, Hirsche, Bisons und Bären beobachten. In den Sommermonaten lockt der Snake River viele Kajakfahrer und Raftingbegeisterte an. Der Jackson Lake und Jenny Lake sind ideal für Kanutouren.
Die Grand Tetons sind die jüngsten Gipfel der Rocky Mountains, und die silbernen Granitgipfel erheben sich über dem Snake River, dessen Tal als Jackson Hole bezeichnet wird. Die beste Reisezeit für den Grand-Teton-Nationalpark ist von Mai bis Mitte Oktober.


Hotels und Unterkünfte auf Anfrage.

Inhaltsverzeichnis USA


Bryce-Canyon-Nationalpark, Utah

Bryce-Canyon-Nationalpark
Bryce-Canyon-Nationalpark

Der Bryce-Canyon-Nationalpark im Südwesten von Utah beeindruckt seine Besucher mit bizarren Steinformationen. Durch die Erosionskräfte von Wind, Wasser und Eis wurden lachsfarben bis rot leuchtende Felsnadeln gebildet, deren Farbenspiel besonders bei Sonnenaufgang unvergesslich ist. Der Nationalpark ist ganzjährig zugänglich, wobei die beste Reisezeit von April bis Oktober ist. Aufgrund der Höhe (zwischen 2.400 und 2.700 m ü. NN) können die Nächte auch im Sommer recht kühl werden.

Hotels und Unterkünfte auf Anfrage.

Inhaltsverzeichnis USA


Zion-Nationalpark, Utah

Zion-Nationalpark
Zion-Nationalpark

Der Zion Canyon entstand zunächst durch den Strom des Virgin River. Sein heutiges Aussehen bekam er anschließend durch das Zusammenspiel von Wind, Regen und Eis. Der Canyon zählt zu den beliebtesten Naturwundern Utahs, und seine Wände erheben sich rund 600 Meter in die Höhe. Die Gipfel werden von unterschiedlichen roten und weißen Schattierungen bekrönt, und auf den Wiesen und Wäldern entlang des Flusses leben zahlreiche Tiere. Beste Reisezeit ist von April bis Oktober.

Hotels und Unterkünfte auf Anfrage.

Inhaltsverzeichnis USA


Arches-Nationalpark, Utah

Geprägt wird das Landschaftsbild des Arches-Nationalparks von der weltweit größten Ansammlung an natürlichen Felsbögen. Die roten Sandsteinbögen wurden in einem mehrere Millionen Jahre dauernden Prozess geformt und werden aufgrund der Witterung wohl irgendwann wieder in sich zusammenstürzen. Genießen Sie den Sonnenuntergang am Delicate Arch oder begeben Sie sich auf den 1,6 Kilometer langen Rundweg durch die Window Section, der Sie zum Turret Arch und zu den Bögen von North und South Windows führt. Beste Reisezeit ist der Frühling und Spätsommer/Herbst.

Hotels und Unterkünfte auf Anfrage.

Inhaltsverzeichnis USA


Mesa-Verde-Nationalpark, Colorado

Der 1906 gegründete Mesa-Verde-Nationalpark ist die erste archäologische Stätte in den USA, die den Status Nationalpark erhielt. Die beste Reisezeit für einen Besuch des Mesa-Verde-Nationalparks ist von Mai bis Oktober. Die Felswände der Canyons verbergen gut 500 Höhlenwohnungen der Pueblo-Indianer, die im 14. Jahrhundert verlassen wurden. Besucher können die Wohnungen, die von kleinen Häusern bis hin zum mit 200 Zimmern größten Haus, dem Cliff Palace, reichen, von April bis November besichtigen.

Hotels und Unterkünfte auf Anfrage.

Inhaltsverzeichnis USA


Mount Rushmore National Memorial, South Dakota

Mount Rushmore
Mount Rushmore

Der Mount Rushmore befindet sich südöstlich von Rapid City in den Black Hills. In den Berg sind die Köpfe der US-Präsidenten George Washington, Thomas Jefferson, Abraham Lincoln und Theodore Roosevelt gehauen, wobei jedes Porträt 18,3 Meter hoch ist. Vor dem Denkmal kann man auf Steintafeln Auszüge aus berühmten Reden der 4 Präsidenten lesen. Beste Reisezeit: von Mitte Mai bis Mitte September findet jeden Abend das „Night Lighting“ statt, bei dem die Präsidentenköpfe zur Nationalhymne in buntes Licht getaucht werden.

Hotels und Unterkünfte auf Anfrage.

Inhaltsverzeichnis USA


Reisebausteine


Denver

Handelsstadt am Fuße der Rockies

Kapitol des Bundesstaats Colorado
Kapitol des Bundesstaats Colorado

Denver befindet sich am Fuße der Rocky Mountains auf einer Höhe von exakt einer Meile (1.609 m), was der Stadt den Beinamen „Mile High City“ brachte. Die Stadt ist mit 300 Sonnentagen im Jahr ein Paradies für Outdoor-Aktivitäten. Doch Denver ist auch ein kulturelles Zentrum mit vielen Museen und Kunstgalerien. Bekannt wurde Denver unter anderem auch als Spielort der US-amerikanischen Fernsehserie „Der Denver-Clan“.

Hotels auf Anfrage.

Inhaltsverzeichnis USA

Weiter Weiter zu: Der Westen – The West Weiter
Zurück Zurück zu: Das zentrale Tiefland – The Great Plains Zurück



© 1997 – 2018 Tourismus Schiegg   ·   E-Mail info@american-tours.com